Redtenbacher's Funkestra

Big Funk Band

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 07.04.2021
Jahr: 2021
Stil: Jazz, Funk
Spiellänge: 39:41
Produzent: Stefan Redtenbacher

Links:

Redtenbacher's Funkestra Homepage

Redtenbacher's Funkestra @ facebook


Plattenfirma: RSB Records


Redakteur(e):

Frank Ipach


s. weitere Künstler zum Review:

Tower Of Power

The Brecker Brothers Band

Average White Band

Titel
01. Crescent City
02. Slipped Biscuit
03. Feed The Chicken
04. Go East
 
05. Cool Beans
06. Shiny Shoes
07. Jump Up
08. Funkberater
Musiker Instrument
Stefan Redtenbacher Bass
Bruce Gertz Double Bass
Karl Vanden Bossche ,Keith Carlock, Benny Greb, Josef ‘Seppi’ Hinterhoelzl, Francesco Mendolia, Mike Sturgis, Stanton Moore Drums
Martin Gasselsberger, Steve Hamilton, Oliver Kerschbaumer, Dave Limina, Ross Stanley Keyboards
Mike Outram, Stefan Redtenbacher, Paul Slaviczek, Johnny Sommerer, Cory Wong Guitar
Joseph ‘Pepi’ Burchartz, Graeme Flowers, Tom Gardner, Sid Gauld, Paul Jordanous,Adam Meckler, Steve Strand plus others Trumpet
Simon Allen, Tucker Antell (& flute), Richard Beesley, Piers Green, Kenni Holmen (& flute), Andrew Michael Ross (flute) plus others Saxophones & Flute
Mike Kearsey, Herman Mayr, Michael B Nelson, Angelo Subero plus others Trombone

Shake your booty, baby! Wenn Du mal so richtig außer Atem kommen willst, dann schmeiß die neue REDTENBACHER'S FUNKESTRA Scheibe in den Player und versuche 40 Minuten durchzuhalten. Falls Du Bewegungslegastheniker bist, darfst Du dich aber auch einfach nur in den Sessel pflanzen und aufmerksam der windigen Wucht und dem furiosen Feuer dieser außergewöhnlich dynamischen Big Band lauschen und am Ende staunen was diese Großversammlung exquisiter Jazzmusiker zu Wege gebracht hat. "Big Funk Band" als Albumtitel könnte kaum passender sein.

Der gebürtige Österreicher Stefan Redtenbacher hat mit seinem üppigen Back-Katalog bereits bewiesen, dass er sich mit aufregenden Kompositionen und cleveren Arrangements gepaart mit instrumentaler Finesse richtig gut auskennt. Der umtriebige Bassist schart auch dieses Mal wieder einen ausgewählt illustren Haufen exquisiter Jazzmusiker um sich und präsentiert mit wechselnden Schlagzeugern von höchstem Range reichlich explosive Knaller. Wenn die Trommelstöcke solcher Koryphäen wie Benny Greb, Keith Carlock und Stanton Moore die Luft zerteilen, weiß man schon was einen erwartet. Wenn sich also die 50 beteiligten Musiker aus Österreich, Deutschland, Kuba, Ghana, Italien, Venezuela, England und USA aufmachen, ihr orchestrales Feuer zu entfachen, spottet das jeder Beschreibung.

Wer also auf instrumentalen funky stuff mit reichlich ausgechecktem Gebläse steht und vor allen Dingen auch mal eine knappe Dreiviertelstunde ohne Gesang auskommen kann, dem sei das neue Glanzstück von REDTENBACHER'S FUNKESTRA ans Herz gelegt. Wer sich in der Vergangenheit bereits an der kraftvollen Urgewalt solcher Jazzkollegen wie TOWER OF POWER, BRECKER BROTHERS oder AVERAGE WHITE BAND erfreuen konnte, der darf nun das FUNKESTRA in diesen erlauchten Kreis miteinbeziehen. Wie der Schlusstitel des Albums schon zu implizieren weiß, einen besseren Funkberater als Redtenbachers Truppe wird man diesen Frühling kaum finden. Leute, bleibt in Bewegung.

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music