Rocky Lewis

Rocky Lewis

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 08.06.2013
Jahr: 2013
Stil: Hard Rock

Links:

Rocky Lewis Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Rocky Lewis
Rocky Lewis, 7us, 2013
Michael SchiffmannGuitars, Vocals
RuppertBass
Martin MatyssekDrums
Guest:
KilianBagpipes on Track 04
Produziert von: Uwe Lulis & Rocky Lewis Länge: 33 Min 25 Sek Medium: CD
01. This Bullet05. Friends In Bodybags
02. Take A Look06. Jiheads
03. Laura07. Mind Highway
04. One Of You08. Pain

ROCKY LEWIS sind im unterfränkischen Aschaffenburg daheim. Das Trio brachte gerade eben seinen selbst betitelten Albumerstling über die 7us Media Group auf den Markt.

Die drei Typen spielen klassischen Hard Rock mit Blues-Touch sowie ansatzweise doomigen und thrashigen Einflüssen. Bei One Of You kommt sogar ein Dudelsack zu seinem recht zurückhaltenden Einsatz und sorgt dadurch für eine besondere Note. Den Tracks kann man samt und sonders die Etiketten obercool, melodisch, schnörkellos, ungezähmt und kantig verpassen. Da ist nichts abgeschliffen, sondern eckig, räudig und unverfälscht. Authentische, heftige und mitreißende Rockmusik eben. Der Gesang ist schön rau, mitunter schrill. Gitarre (starke Riffs), Bass und Schlagzeug werden richtiggehend gepiesackt. Damit dürften die Aschaffenburger bei jedem Headbanger offene Türen einrennen.

Die Produktion vom in der Welt der harten Töne namhaften Uwe Lulis und der Band selbst beschert dem Rundling einen dreckigen, ungeschönten und streckenweise regelrecht krachenden Sound.

ROCKY LEWIS machen mit dem viel zu kurz, aber immens intensiv geratenen “Rocky Lewis“ richtig einen auf dicke Hose. Wer mit soviel Herzblut und Einsatz bei der Sache ist und sich für seine Lieblingsmucke dermaßen voll reinhängt, darf das aber auch. Dieses Werk verbreitet definitiv jede Menge Spaß und Nackenschmerzen.

Michael Koenig, 04.05.2013

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music