Emmylou Harris & Rodney Crowell

Emmylou Harris
Rodney Crowell

Old Yellow Moon

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 11.03.2013
Jahr: 2013
Stil: Country, Roots

Links:

Emmylou Harris & Rodney Crowell Homepage


Rodney Crowell Homepage



Redakteur(e):

Frank Ipach


Emmylou Harris & Rodney Crowell,
Old Yellow Moon, Nonesuch, 2013
Emmylou HarrisVocals, Acoustic Guitar
Rodney CrowellVocals
Brian AhernAcoustic Guitars
Vince GillBackground Vocals, Gut-String Guitar
Emory Gordy, David Hungate, Dennis Crouch, Michael RhodesBass
John Jorgenson, Steuart SmithElectric Guitars
Bill PayneB-3 Organ, Piano
Reese WynansPiano
Glen D. HardinElectric Piano
Paul Franklin, Stuart DuncanFiddle
James BurtonElectric Guitar
Tommy SpurlockSteel Guitar
John Ware, Chad Cromwell, Marco GiovaniDrums
Jim HokeAccordeon
Micky RaphaelBass Harmonica
Produziert von: Brian Ahern Länge: 41 Min 23 Sek Medium: CD
01. Hanging Up My Heart07. Dreaming My Dreams
02. Invitation To The Blues08. Bluebird Wine
03. Spanish Dancer09. Back When We Were Beautiful
04. Open Season On My Heart10. Here We Are
05. Chase The Feeling11. Bull Rider
06. Black Caffeine12. Old Yellow Moon

Bekanntlich wird im Industrie- und Businessbereich von Zeit zu Zeit über Fachkräftemangel geklagt. In der großen weiten Welt der Musikschaffenden scheint es um den Nachwuchs nicht gar so schlecht bestellt zu sein, insbesondere im Americana- respektive Country-Roots-Bereich rücken immer wieder tatkräftige und talentierte Jungspunde nach, die einen um die Zukunft nicht bange werden lassen. Doch schaut man mal ein wenig genauer hin, sind es doch die Platten der gestandenen Heroen, die einen regelmäßig aus den Schuhen hauen.

Da laufen dann Altgediente wie Emmylou Harris (66) und Rodney Crowell (62), der bereits in den 70's zu Emmylous Hot Band gehörte, zur Hochform auf, gehen mit ihren Erlebnissen aus gut vierzig Jahren Musikgeschäft ganz locker und gekonnt um und schultern in aufrechtem Gang Tonnen an Erfahrung, holen sich mit Produzent Brian Ahern einen erprobten Gleichgesinnten ins Boot und liefern ein Country-Songwriter Album auf höchstem Niveau ab.

Das gesamte Team um Emmylou Harris und Rodney Crowell (u.a. Bill Payne, David Hungate, Steuart Smith, Reese Wynans, Vince Gill) zeigt den heranwachsenden Roots-Künstlern wie auch im vermeintlichen Rentenalter noch Bestleistungen abgerufen werden können. Tadeloses Songwriting, inspirierender (Duett-)Gesang der beiden Protagonisten, erwachsene, reife und berührende Texte, sowie erhabene und mit dem Selbstverständnis großartiger Musiker inszenierte Arrangements, die in einem gut geerdeten und transparenten Sound für faszinierende Momente sorgen.

Auch wenn "Old Yellow Moon" mit zwei relativ formelhaften Country-Schlagern wie Hanging up my heart und Invitation to the Blues beginnt, entwickeln die Musiker spätestens bei der Adaption von Patti Scialfas '93er Spanish dancer eine Sogwirkung, dem man sich in der Folge kaum entziehen kann. Kris Kristoffersons 2005er Chase the feeling wird ebenso einer sensiblen Neubearbeitung unterzogen wie Matraca Bergs eindringliche Hymne ums Älterwerden Back when we were beautiful. Emmylous und Rodneys Gesangsleistungen stehen, ohne je aufdringlich zu wirken, stets im Zentrum des Geschehens und krönen ein Album, das abseits jeglicher Routine, zu einem echten Meilenstein tief empfundener Leidenschaft gerät.

Frank Ipach, 09.03.2013

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music