Rolling Stones

Sweet Summer Sun - Hyde Park Live

( English translation by Google Translation by Google )

DVD-Review

Reviewdatum: 14.11.2013
Jahr: 2013
Stil: Rock

Links:

Rolling Stones Homepage

Rolling Stones @ facebook

Rolling Stones @ twitter



Redakteur(e):

Frank Ipach


Rolling Stones
Sweet Summer Sun - Hyde Park Live, Eagle Vision, 2013
Mick JaggerVocals, Guitar, Harmonica
Keith RichardsGuitars, Vocals
Charlie WattsDrums
Ronnie WoodGuitars, Lap Steel
Additional Musicians:
Darryl JonesBass
Mick TaylorGuitar
Chuck LeavellKeyboards
Bobby KeysSaxophone
Tim RiesSaxophone
Bernard Fowler, Lisa FischerBacking Vocals
Produziert von: Paul Dugdale Länge: 132 Min 00 Sek Medium: DVD
01. Start Me Up11. Gimme Shelter
02. It's Only Rock'n' Roll12. Jumpin' Jack Flash
03. Street Fighting Man13. Sympathy For The Devil
04. Ruby Tuesday14. Brown Sugar
05. Doom And Gloom15. You Can't Always Get...
06. Honky Tonk Women16. (I Can't Get No) Satisfaction
07. You Got The SilverBonus Tracks:
08. Happy17. Emotional Rescue
09. Miss You18. Paint It Black
10. Midnight Rambler19. Before They Make Me Run

"But what can a poor boy do except to sing for a rock'n roll band", diesem Motto folgen die ROLLING STONES auf ihre eigene, unvergleichliche Weise nun schon seit 50 Jahren und feierten diesen historischen Anlass standesgemäß in ihrer Heimat England, genauer gesagt im Londoner 'Hyde Park', wo sie bekanntlich am 5. Juli 1969 schon einmal ein geschichtsträchtiges Konzert abhielten, gerade mal zwei Tage nachdem ihr Gitarrist Brian Jones in seinem Swimming Pool tödlich verunglückte.

Im Juli 2013 geraten die Umstände allerdings ein wenig glücklicher und freundlicher und so versammeln sich an zwei aufeinander folgenden Tagen mehr als hunderttausend STONES- Jünger in der Lunge Londons, um ihren Helden zu huldigen und - ähnlich wie die zerfurchten Protagonisten selbst - in Erinnerungen zu schwelgen.

Die STONES, die u.a. sogar von ihrem alten Weggefährten Mick Taylor unterstützt werden (Midnight Rambler) brennen ein wahres Feuerwerk an Hits und Evergreens ab und blicken feixend in ein Meer von lächelnden und verzückten Gesichtern. Generationenübergreifend sorgen sie bei Jung und Alt für kollektive Glückseligkeit, was angesichts dieser furiosen Setlist kaum verwundert.

Das Konzert im Hyde Park, das mit der handelsüblichen Stones'schen Bühnengigantomanie beeindruckt und lichttechnisch kaum Wünsche offen lässt, zeigt einmal mehr die spielerische Einzigartigkeit innerhalb dieser gewachsenen Band-Chemie, die trotz aller verückten Schlenker niemals aus dem Tritt gerät und somit unverwechselbar bleibt. Hier sind echte Unikate am Werke und es macht nach so vielen Jahren immer noch Spaß ihnen zuzuschauen. Denn wenn es unter den Dinosauriern der Rock'n Roll Welt eine Truppe gibt, die es versteht einen Spannungsbogen zu kreieren, dann sind es die ROLLING STONES. It's only rock'n roll but I like it.

Frank Ipach, 10.11.2013

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music