Roxette

Live - Travelling The World

( English translation by Google Translation by Google )

CD & DVD-Review

Reviewdatum: 16.12.2013
Jahr: 2013
Stil: Power Pop

Links:

Roxette Homepage



Redakteur(e):

Epi Schmidt


Roxette
Live - Travelling The World, Warner Music, 2013
Marie FrederikssonVocals
Per GessleVocals, Guitar
Pelle AlsingDrums
Christoffer LundquistGuitar, Backing Vocals
Magnus BörjesonBass Guitar, Backing Vocals
Clarence ÖfwermanKeyboards
Dea NorbergBacking Vocals
Produziert von: Mattias Holmer, Magnus Öhrlund, Svante Larsson Länge: (CD) 78 Min 51 Sek Medium: CD & DVD
DVD: Roxette Live - Travelling The World
01. Dressed For Success13. Crash! Boom! Bang!
02. Sleeping In My Car14. How Do You Do?
03. The Big L15. Dangerous
04. Silver Blue16. Joyride
05. Stars17. Spending My Time
06. She's Got Nothing On (But The Radio)18. The Look
07. Perfect Day19. Listen To Your Heart
08. Things Will Never Be The Same20. Church Of Your Heart
09. It Must Have Been LoveDocumentary:
10. It's PossibleIt All Begins Where It Ends - The Incredible Story Of Roxette
11. 7Twenty7
12. Fading Like A Flower
CD: Roxette Live At Caupolican, Santiago, Chile May 5, 2012
01. Dressed For Success09. Fading Like A Flower
02. Sleeping In My Car10. Crash! Boom! Bang!
03. The Big L11. How Do You Do?
04. She's Got Nothing On (But The Radio)12. Dangerous
05. Perfect Day13. Joyride
06. It Must Have Been Love14. Spending My Time
07. It's Possible15. The Look
08. 7Twenty716. Listen To Your Heart

Wunder gibt es … eher selten. Katastrophen und Schicksalsschläge schon häufiger. In die letzten beiden Kategorien gehört die Nachricht vom Gehirntumor bei Marie Fredriksson, der 2002 diagnostiziert wurde und die (Pop-) Welt entsetzte.
Als Wunder kann es wiederum schon fast gelten, dass die Band ROXETTE - deren stimmliches wie optisches Aushängeschild sie zusammen mit Per Gessle ist - 2011 wieder ein Album ("Charm School") aufnehmen und anschließend auf Tour gehen konnte. Und nahezu an die Erfolge aus den 90ern anknüpfen konnte!
Zumindest was die Konzerte angeht und das ist mit dieser CD/DVD entsprechend dokumentiert. Schon Bands wie die ROLLING STONES oder AC/DC wussten, dass Konzerte in Südamerika von einer besonderen Begeisterung getragen werden und entsprechend fanden die Mitschnitte für dieses Album in Brasilien, Argentinien und Chile statt. Wer als zweiterfolgreichste skandinavische Band aller Zeiten gilt, hat es nicht schwer, eine Konzerthalle anzuheizen: Dressed For Success und Sleeping In My Car gleich hinterher - dieser Power-Pop zündet damals wie heute und auf CD ebenso wie auf der DVD. Mehr Fun geht nicht!

Mit zwei Dutzend Hits unter dem Sattel lässt sich natürlich gut reiten, aber es ist auch die ungekünstelte, offene und sympathische Art, mit der die Band diese Songs präsentiert. Klassisch besetzt mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und Keyboard rockt die Band häufig richtig geil und Lead-Gitarrist Christoffer Lundquist kann sich mit Riffs und Soli desöfteren in Szene setzen. Optisch sind die alle nicht mehr taufrisch, selbst Marie und Per sieht man bei den "Close-ups" die Linien im Gesicht an, aber mit welcher unaufgesetzten Freude die hier agieren, steckt nicht nur die Fans vor der Bühne an.
Wenn das bei denen überhaupt notwendig war, denn die Südamerikaner sind anscheinend immer noch eine Spur ausufernder als der Rest der Welt. Wie die abgehen, feiern, sich begeistern und die Songs mitsingen, das ist schon toll. Da muss man sich nur einmal anhören, wie die den Refrain von It Must Have Been Love oder Spending My Time komplett übernehmen, ohne dass auch nur ein Instrument dazu spielt. Gänsehaut in höchstem Grade! Zumal, wenn man auf der DVD sieht, wie sie sich glückselig dabei in den Armen liegen.

Eine Auszeichnung von ROXETTE ist, dass auch die Balladen im Allgemeinen nicht lahm dahin trudeln, sondern eine gewisse "Grundspannung" erhalten bleibt und dass man recht bald wieder mit Druck agiert und Schwung in die Sache bringt. Etwa mit dem neuen Song It's Possible mit seinen "Money For Nothing"-Riffs oder dem rockigen 7Twenty7.
Auch The Look mit seinem eingestreuten Hey Jude-Refrain geht gut ab.
Trotzdem hätten es für mich ein oder zwei Balladen weniger und ein oder zwei rockige Songs mehr sein können. Den Fans war's recht, wie's es hier ist, was man besonders auf der DVD sehen kann. Hier wird immer mal zwischen den Songs ein Schwenk in den Backstage-Bereich, Aufnahmen vom Unterwegssein oder eben von den Fans auf der Straße oder zuhause gezeigt. Kann man sich kaum vorstellen, welch eingeschworene Fans einer schwedischen Band es in Südamerika gibt!
Bereichert wird der Konzertmitschnitt auf der DVD mit der Dokumentation "It All Begins Where It Ends - The Incredible Story Of Roxette". Vielleicht ist der Titel etwas hochtrabend, aber die Geschichte von Marie Fredriksson und Per Gessle - von frühen Aufnahmen in den 70ern, Ausschnitten aus bekannten Videos, Live-Filmchen, Interviews und nicht zuletzt der hochemotionalen Geschichte um Maries Erkrankung - zu verfolgen, ist nicht nur pophistorisch interessant und hoch unterhaltsam.
Wer jemals was mit der Band am Hut hatte, für den sollte es keine große Überlegung sein, wenn es um den Erwerb dieser Scheibe geht.

Epi Schmidt, 13.12.2013

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music