Royal Hunt

Devil's Dozen

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 11.07.2015
Jahr: 2015
Stil: Melodic Power Metal

Links:

Royal Hunt Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Royal Hunt
Devil's Dozen, Frontiers Records, 2015
DC CooperVocals
Andre AndersenKeyboards
Andreas PassmarkBass
Jonas LarsenGuitars
Andreas "Habo" JohanssonDrums
Produziert von: Royal Hunt Länge: 51 Min 32 Sek Medium: CD
01. So Right So Wrong05. Until The Day
02. May You Never (Walk Alone)06. Riches To Rags
03. Heart On A Platter07. Way Too Late
04. A Tear In The RainBonus Track:
08. How Do You Know

Von den zurzeit als US-amerikanischer/dänisch/schwedischer Fünferpack agierenden ROYAL HUNT ist im Sommer wieder ein neues Studioalbum (das insgesamt dreizehnte in der Bandgeschichte) zu erwarten. “Devil’s Dozen“ wird in der hier besprochenen Version neben sieben regulären Songs, noch einen Bonus Track bieten.

Das Quintett unterhält seine Anhänger mit einer durchdacht arrangierten Mixtur aus Power Metal, Prog Metal und etwas gezähmtem Thrash Metal. Wer die bisherigen Arbeiten der (seit 1989 aktiven und [inklusive Rückkehr von Sänger DC Cooper] immer wieder umbesetzten) Kopenhagener Formation kennt, weiß, dass dabei am Ende jedoch weder Ultrabrutales, noch Atonales oder (für den Normalfan) allzu Schockierendes auf der Platte landet. Viel lieber verfeinern sie ihr Material mit teilweise sogar eingängigen Melodien und Refrains, Balladeskem, bombastischen und symphonischen Passagen sowie ein ganz klein wenig Folk.

Alles in allem hinterlässt “Devil’s Dozen“ einen durchweg positiven Eindruck. Die Stücke klingen auch in ihren zutraulichsten Momenten nicht nach schleimigem Schlonz, sondern rutschen (im Gegenteil) niemals unter ein ansprechendes Niveau. Die Gesangsleistung und das gezeigte instrumentale Können und auch die Qualität der Produktion machen ROYAL HUNT wirklich ohne Wenn und Aber alle Ehre. Diesen Tonträger hört man sich bestimmt gerne öfter als bloß einmal an.

Michael Koenig, 01.07.2015

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music