Runrig

Wall Of China


CD-Review

Reviewdatum: 01.01.2000
Jahr: 2001

Links:

Runrig Homepage

Runrig @ facebook



Redakteur(e):

Martin Schneider


Runrig
Wall Of China, Ridge Records/Rec Art Music, 2001
Bruce Guthro Vocals
Rory MacDonald Vocals, Bass, Acoustic Guitar
Calum McDonald Percussions, Vocals
Malcolm Jones Electric & Acoustic Guitars, Accordion, Pipes, Bouzouki, Dobro
Iain Bayne Drums, Percussions
Peter Wishart Keyboards
Produziert von: Runrig Länge: 03 Min 34 Sek Medium: Single

Wenn die rechte Hand nicht weiß, was die Linke tut, dann entsteht meist Chaos. Manchmal allerdings erweist sich das aber auch als ein echter Glücksfall.

In Dänemark gelangten doch tatsächlich Promo-Exemplare von "Wall of China", der ersten Singleauskoppelung des kommenden RUNRIG-Albums "The stamping ground", die nur für Rundfunkstationen vorgesehen war, in den freien Verkauf. Auf wundersame Weise landete nun eins davon in meinem CD-Player.

Nach dem eher schwachen letzten Album waren meine Erwartungen eher gering und umso größer ist jetzt meine Begeisterung. Mit Wall of China haben Rory und Calum McDonald einen fetzigen Song aus dem Ärmel gezaubert, der echtes Potential hat um ein Klassiker in der Bandgeschichte zu werden. Von Maymorning einmal abgesehen, das auch stilistisch als Referenz dienen kann, ist dies der stärkste Titel, seit Bruce Guthro als Sänger fungiert. Die Nummer scheint ihm und seiner Stimme regelrecht auf den Leib geschneidert zu sein.
Ich muss allerdings zugeben, daß ich bei einem Blind-Date niemals auf RUNRIG getippt hätte, denn die typisch keltischen Folkelemente, die den Bandsound bisher kennzeichneten fehlen bei dieser Nummer fast vollkommen. Statt dessen präsentiert man dem Hörer einen radio- und charttauglichen Rocksong, der auch einem John Waite oder Eddie Money sehr gut zu Gesicht stehen würde.

Sei es drum. Wenn Wall of China qualitativ nicht nur die Spitze des Eisberges ist und "The stamping ground" noch zwei, drei weitere Nummern dieser Güteklasse enthält, dann spricht sehr viel dafür, dass RUNRIG noch in diesem Jahr ihr bestes Album seit "The big wheel" abliefern werden und das ist immerhin schon 10 Jahre her.

Martin Schneider, 28.03.2001

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music