Saltatio Mortis

Für immer frei (Unsere Zeit Edition)

( English translation by Google Translation by Google )

CD & DVD-Review

Reviewdatum: 15.09.2021
Jahr: 2021
Stil: Rock
Spiellänge: 4:19:21
Produzent: Vincent Sorg

Links:

Saltatio Mortis Homepage

Saltatio Mortis @ facebook

Saltatio Mortis @ twitter


Plattenfirma: Vertigo/Universal

Promotion: Another Dimension


Redakteur(e):

Martin Schneider


s. weitere Künstler zum Review:

Feuerschwanz

Schandmaul

Die Ärzte

Eskimo Callboy

Die Toten Hosen

Titel
CD 1 (Original Abum)
01. Ein Traum von Freiheit
02. Bring mich zurück
03. Loki
04. Linien im Sand
05. Für immer jung
06. Palmen aus Stahl
07. Löwenherz
08. Mittelfinger Richtung Zukunft
09. Rose im Winter
10. Factus De Materia
11. Seitdem Du Weg bist
12. Keiner von Millionen
13. Neustart für den Sommer
14. Geboren um frei zu sein
CD 2 (Bonus Tracks 2021)
01. Nie allein
02. Unsere Zeit
03. Funkenregen
04. Wellermann
05. My Mother Told Me
06. Hypa Hypa
07. Geboren um frei zu sein (Alternative Version)
08. Nie allein (Proberaum Session)
DVD
01. Ein Traum von Freiheit
02. Bring mich zurück
 
03. Wo sind die Clowns
04. Große Träume
05. Dorn im Ohr
06, Loki
07. Brot und Spiele
08. Europa
09. Besorgter Bürger
10. Linien im Sand
11. Brunhild
12. Heimdall
13. Factus De Materia
14. Eulenspiegel
15. Rattenfäner
16. Palmen aus Stahl
17. Wachstum über alles
18. Mittelfinger Richtung Zukunft
19. Nachts weinen die Soldaten
20. Für immer jung
21. Ich werde Wind
22. Hypa Hypa
23. Geboren um frei zu sein
24. Prometheus
25. Spielmannsschwur
+ Interviews
+ Making of
+ 4 Musikvideos
Musiker Instrument
Alea Gesang
Elsi Dudelsäcke, Schalmeien
Falk Drehleiern
Frank Bass
Jean Gitarren, Piano, Percussion, Backing Vocals
Lasterbalk Drums
Luzi Dudelsäcke, Schalmeien, Whistles
Till Gitarren Bouzouki, Backing Vocals

Knapp ein Jahr nach dem Erscheinen von "Für immer frei", dem vierten Nummer 1 Album der Band in Folge, erscheint nun die für alle die immer noch nicht genug davon haben, die "Unsere Zeit"-Edition. Wie fast immer in solchen Fällen lautet die Gretchenfrage: Lohnen die Extras eine neuerliche Anschaffung, besonders wenn man sich bereits die limitierte Doppel-CD gegönnt hat?

Zu den regulären 14 Songs der Originalveröffentlichung gibt es jetzt als Zugabe eine Audio-CD mit acht Bonustracks. Den stärksten Eindruck hinterlässt dabei die Adaption von My Mother Told Me aus dem Vikings-Soundtrack. Das Wallerman-Shanty covert im Moment scheinbar jeder, wobei die SALTATIO MORTIS-Version durchaus reizvoll ausfällt. Mit Hypa Hypa, der Zusammenarbeit mit ESKIMO CALLBOY, ist eine dritte Fremdkomposition am Start. Die drei neuen eigenen Stücken hätten auch gut auf "Für immer frei" stehen können. Beim harten Unsere Zeit und dem treibenden Funkenflug zeigt der Daumen klar nach oben, dagegen ist Nie allein eine allenfalls mittelmäßige, mit Sackpfeifen angereicherte Verbeugung vor den TOTEN HOSEN.

Außerdem noch im Angebot: Eine DVD mit dem Live Stream-Konzert "Ein Traum von Freiheit" vom 30. April 2021 mit Extramaterial in Form eines Making Ofs, vier Videoclips und Interviews mit den Spielleuten. SALTATIO MORTIS geben sich alle Mühe, dem virtuellen Publikum ein besonderes Erlebnis zu liefern und fahren eine amtliche Show auf. Pyros fehlen genau so wenig, wie Videoeinspielungen im Hintergrund. Die Setlist konzentriert sich, wie in jüngerer Vergangenheit üblich, vorwiegend auf aktuelleres Material. Überraschungen sind daher rar gesät, aber wenn dann überaus gelungen. Kompliment allein für die Idee Besorgter Bürger mit Schrei nach Liebe von den ÄRZTEN zu kombinieren. Unterstützung kommt bei einzelnen Stücken von Mitgliedern von FEUERSCHWANZ, D'ARTAGNAN, SCHANDMAUL, SWISS & DIE ANDEREN und ESKIMO CALLBOY. Keine Frage, die Show an sich hätte rein genknallt.

So wenig eine Live-DVD ein reales Konzert ersetzen kann, so wenig kann ein Streaming-Event mit einem Konzertmitschnitt konkurrieren. Es fehlt die Interaktion mit den Fans, die Reaktionen des Publikums und die besondere Atmosphäre... Ein nichtanwesendes Publikum zu Reaktionen aufzufordern wirkt schon etwas schräg und so bleibt ein fader Nachgeschmack. Kein Vorwurf an SALTATIO MORTIS: Alles versucht und alles gegeben was möglich war. Das Beste aus den bescheidenen Voraussetzungen gemacht und letztendlich doch nur belegt, das Rock-Konzerte ohne Publikum einfach nicht funktionieren.

Optisch gibt das Digi-Pack eine Menge her. Das zusätzliche Audio- und Videomaterial bietet zusätzliche Anreize, ohne vollkommen zwingend zu wirken. Geht in Ordnung, aber das haben SALTATIO MORIS auch schon besser hinbekommen.

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music