Saxon

To Hell And Back Again

( English translation by Google Translation by Google )

DVD-Review

Reviewdatum: 20.11.2007
Jahr: 2007

Links:

Saxon Homepage

Saxon @ facebook

Saxon @ twitter



Redakteur(e):

Jörg Litges (* 1965, ✝ 2015)


To Hell And Back Again, SPV, 2007
Biff Byford Vocals
Paul Quinn Guitar
Nibbs Carter Bass
Doug Scarratt Guitar
Jörg Michael (2004) Drums
Nigel Glockler (2005) Drums
Länge: 304 Min 06 Sek Medium: DVD
DVD 1:DVD 2:
To Hell And Back AgainBonusmaterial u.a.
(The Movie)Videoclips:
To Hell And Back AgainBeyond The Grave
(The Soundtrack)Witchfinder General
Let Me Feel Your Power
I've Got To Rock (To Stay Alive)
Rocksound Festivel 2007
Rock For Asia

SAXON sind wieder am Start. Diesmal mit einer neuen Doppel-DVD, die sich gewaschen hat. Das Bild liegt im tadellosen 16:9 anamorphen Format vor, Ton gibt's in Stereo und Dolby Digital 5.1. Optional kann man deutsche Untertitel zuschalten. Soviel zur Technik, nun zum Inhalt.

Gute fünf Stunden dauert das Werk, und dokumentiert die "Lionheart"-Phase der Band. Von den ersten Schritten, wie dem Schreiben der Songs, den Aufnahmen in der Nähe von Gems (Biff schläft zu Hause, die Band im Wohnwagen.), der Promotion, den Videodrehs (ich will Wein!) und der Live Tour, wird alles genau dokumentiert. Untermalt von Live-Clips aus verschiedenen Stationen der Lionheart-Tour und privaten Aufnahmen (einige Bandmitglieder könnten auch als Komiker ihr Brot verdienen) sieht man hier aus erster Hand, wie das Rockstar-Leben so funktioniert.

In der Doku selbst sind die Live- und Video-Clips angeschnitten, bzw. mit Gesprächsfetzen überlagert, auf DVD 1 findet man allerdings sämtliche Songs auch in einem Extra-Menüpunkt noch mal komplett ausgespielt. Sehr löblich!

DVD 2 präsentiert die "Lionheart" Videoclips in ungeschnittener Fassung. Der Witchfinder General ist schon recht herb. Aber Biff meinte ja schon in der Dokumentation auf DVD 1, dass er nicht der Typ für Liebeslieder sei. Zusätzlich ist noch I've gotta rock to stay alive auf der DVD enthalten, Lemmy Killmister und Angry Anderson teilen sich hier das Mikro mit Biff Byford.

Nee, ist nicht alles, kommt noch mehr! Den Auftritt beim Rocksound Open-Air Festival 2006 aus der Schweiz gibt's obendrauf. Unter Bonus findet man noch Doro Pesch und Biff im Duett bei dem PRIEST Klassiker Another Thing Coming" (schön schräg!), sowie 2 Songs vom Auftritt beim "Rock for Asia"-Festival. (Man and Machine und Requiem (We Will Remember)

Eine geballte Ladung SAXON für den geneigten Fan und solche, die es werden sollten. In meinen Augen war die Lionheart Tour die beste SAXON-Tour seit den 80ern und die DVD präsentiert sich als makellose Würdigung und willkommenes Souvenir für die Nachwelt.

Fazit? Es gibt kein Fazit! (O-Ton Biff)

Jörg Litges, 20.11.2007

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music