Scarecrow New World Annihilation

Transgression

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 09.03.2014
Jahr: 2013
Stil: Melodic Death Metal

Links:

Scarecrow New World Annihilation Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Scarecrow New World Annihilation
Transgression, Noiseheadrecords, 2013
Alex D.Guitars
Bernd K.Vocals
Stefan K.Drums
Oliver R.Bass
GsputiGuitars
Produziert von: Georg Walt & Scarecrow New World Annihilation Länge: 60 Min 44 Sek Medium: CD
01. MMXII06. Resurrection
02. Transgression07. At Dead Of Night
03. Self Enslavement08. Feel The Silence
04. Technology Of DeathBonus Track:
05. Backstab Romance09. Scarecrow's Song

Die österreichische Fünfertruppe SCARECROW NEW WORLD ANNIHILATION hat seit ihrer Gründung 1995 bereits einige Veröffentlichungen (ein Demo, zwei EPs, vier Studioalben, ein Live-Album) hervorgebracht. “Transgression“, das neueste Studiolangwerk der Steiermarker, hat inzwischen längst den Weg zu den Fans gefunden.

Die Grazer sind nach diversen stilistischen Umorientierungen und damit verbundenen Versuchen beziehungsweise Experimenten inzwischen beim Melodic Death Metal gelandet. Als sich im Zuge des Aufnahmeprozesses für “Ishmael“, das Album stammt von 2009, Keyboarder Orestis verabschiedete, führte das im Ergebnis dazu, dass statt eines neuen Tastenmannes, Gsputi als zweiter Gitarrist geholt wurde.

Die teilweise recht langen Tracks bestechen durch ihre ausgefeilten Melodien, ihre mitreißenden Rhythmen und auch durch die Klasse der Darbietung. Hier sind definitiv keine Neulinge, sondern versierte, gestandene, erprobte und erfahrene Musiker mit erheblichem kompositorischem Potential, am Werk. Die Anreicherung des von dem Quintett favorisierten Melodic Death Metal mit ebenso melodischem Black Metal und der durch das Fehlen der Keyboardsounds direktere, kompromisslosere Klang tun dem Longplayer hörbar gut. Acht der neun Nummern sind echte Kracher. Sie vereinen sämtliche Merkmale der genannten extremen Metal-Varianten mit jeder Menge Melodie. Mancher Refrain ist regelrecht catchy. Doch beeinträchtigt dieser Umstand das Gesamtbild der Veröffentlichung überhaupt nicht. Vielmehr ist Gegenteil der Fall. Der Bonus Track Scarecrow’s Song kommt teils sogar als akustische, schleim- und zuckerfreie Metal-Ballade daher. Aber, kaum zu glauben, auch das passt. “Transgression“ hat das Zeug, dauerhaft im Player zu rotieren.

SCARECROW NEW WORLD ANNIHILATION sind auf dem richtigen Weg, sich eine vielversprechende, eigene Metal-Nische zu erobern. Dass ihnen die harte Klangkunst am Herzen liegt, sagen sie mit der Zeile “Heavy Metal will survive!“ (Scarecrow’s Song) ja klar und deutlich. Und sie tun das Ihre, damit sich daran nichts ändert.

Michael Koenig, 04.03.2014

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music