Scorpions

Moment Of Glory - Berliner Philharmoniker - Live

( English translation by Google Translation by Google )

DVD-Review

Reviewdatum: 12.08.2013
Jahr: 2013
Stil: Philharmonic Hard Rock

Links:

Scorpions Homepage

Scorpions @ facebook

Scorpions @ twitter



Redakteur(e):

Michael Koenig


Scorpions
Moment Of Glory - Berliner Philharmoniker - Live, Eagle Vision, 2013
Klaus MeineVocals
Rudolf SchenkerGuitars
Matthias JabsGuitars
Ralph RieckermannBass
James KottakDrums
Guests:
Christian KolonovitsConductor
Berliner PhilharmonikerOrchestra
Lyn LiechtyVocals on Track 05
Ray WilsonVocals on Track 07
Produziert von: Jorg Hitzemann Länge: 115 Min 45 Sek Medium: DVD
01. Hurricane 200007. Big City Nights
02. Moment Of Glory08. Deadly Sting Suite (I. Crossfire; II. He's A Woman, She's A Man; III. Dynamite)
03. You And I09. Wind Of Change
04. We Don't Own The World10. Still Loving You
05. Here In My Heart11. Moment Of Glory (Encore)
06. We'll Burn The Sky
Special Features:
01. Inteviews With The Band02. Plus Director's Cuts Of: Hurricane 2000, Moment Of Glory, Here In My Heart

Dass Bands, die sonst eher für harte beziehungsweise härtere Töne stehen, sich mit einem Symphonieorchester zusammentun, um ihre Klangschöpfungen in ungewohntem Rahmen zu präsentieren, ist mitnichten neu. Das haben zum Beispiel KISS, METALLICA und RAGE längst hinter sich gebracht. Gelungen sind ohne Zweifel keineswegs alle Experimente dieser Art. Bereits vor dreizehn Jahren waren die SCORPIONS an der Reihe. Die Blu-ray “Moment Of Glory - Berliner Philharmoniker - Live” gibt Zeugnis vom Auftritt am 22. Juni in Hannover während der EXPO 2000.

Mit den Vorzeige-Hannoveranern ist in Hinsicht auf Ernst zu nehmenden Hard Rock über etliche Jahre nicht mehr allzu viel los gewesen. Leider bewegten sie sich immer mehr in Richtung einer mainstreamigen Pop/Rock Band, die viel zu häufig mit süßlichen Veröffentlichungen von sich reden machte beziehungsweise macht. Na ja, zumindest live lassen sie inzwischen doch wieder die Sau raus. Das war im Rahmen des hier zu behandelnden Schauspiels eher nicht zu erwarten. Die Mitwirkung der Berliner Philharmoniker, dirigiert von Christian Kolonovits, rückt die Sache nämlich in ein etwas spezielleres Licht. Natürlich mussten die Stücke für das große Orchester vollkommen umarrangiert, sprich enthärtet werden. Auch die Auswahl der Titel, größtenteils Balladen, spricht gegen allzu viel Heftigkeit. Mein Favorit ist Still Loving You, weil dabei einfach am meisten echtes SCORPIONS-Feeling drinsteckt. Ansonsten ist eigentlich nur noch als bemerkenswert einzustufen, dass bei Here In My Heart die recht offenherzig auftretende und stark singende Amerikanerin Lyn Liechty und bei Big City Nights der cool agierende Ray Wilson (ex-GENESIS, ex-STILTSKIN) auf die Bühne kommen. Warum aber ausgerechnet Moment Of Glory als Zugabe nochmals gegeben werden musste, vermag sich mir, trotz Kinderchor- und Chorunterstützung, nicht zu erschließen.

Als Bonus gibt es Interviews mit Klaus Meine, Matthias Jabs, Rudolf Schenker, Christian Kolonovits und Lyn Liechty. Es geht natürlich um das Projekt mit den Berliner Philharmonikern. Den Abschluss bilden Director’s Cuts von drei Konzertsongs.

Bild und Ton sind dank HD-Format ohne Einschränkung sensationell. Für den Bonusteil lassen sich Untertitel in Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch zuschalten. Diese Blu-ray ist ohne Altersbeschränkungen freigegeben.

“Moment Of Glory - Berliner Philharmoniker - Live” ist eine zwiespältige Angelegenheit. Die Anhänger der harten SCORPIONS werden sicher recht gut darauf verzichten können. Aber die sind ja auch gar nicht die Zielgruppe, sondern die im vollen Saal versammelten, größtenteils wohl situierten Klassikverschnitthörer.

Michael Koenig, 28.07.2013

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music