Scotland Barr And The Slow Drags

All The Great Aviators Agree

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 06.02.2008
Jahr: 2008

Links:

Scotland Barr And The Slow Drags Homepage



Redakteur(e):

Steve Braun


All The Great Aviators Agree, Monkey Barr Music, 2008
Scotland BarrLead Vocals, Guitar
Bryan DastePedal Steel Guitar, Vocals
Zach HinkelmannElectric Guitars
Chris HubbardPiano, Keyboards, Vocals
Nick KostenborderDrums
Gäste:
Charley AdamsElectric Guitar
Jon ItkinAcoustic Guitar, Ukulele, Harp, Percussions
Patrick Munson, Eugene NucciBass
and many, many more ....
Produziert von: Bryan Daste, Chris Hubbard & Scotland Barr Länge: 43 Min 13 Sek Medium: CD
01. Fall Hard07. Heart Of Rome
02. Don't Get So Heavy08. Come To Bed
03. Juanita09. The Burden
04. Dirty Old Waltz10. Something New
05. Mexican Blanket11. You Fall
06. She's Happy

Diese Scheibe hat mich schon beim ersten Hören gefesselt: Wie kann es möglich sein, dass Scotland Barr mit seinen Slow Drags derart virtuos Roots-Rock im Stil der Drive-By Truckers mit dem Folk-Rock Townes Van Zandts und Bob Dylans, den Westcoast-Rock eines Warren Zevon mit Gram Parsons' Country-Rock zu verschmelzen verstehen? Niemals zuvor ist es mir schwerer gefallen, einer Scheibe das "Branding" zuzuweisen, dass sie in unseren Neuheiten kategorisiert. Ist es knalliger Roots-Rock, urbaner Folk, traditioneller Country oder das, was man als "Alt-Country" bezeichnet? Halt, etwas 70s Westcoast-Music kann man auch heraus hören. Soll es in das Kunstprodukt "Americana" eingereiht werden? Wirklich schwierig: und deshalb überlasse ich Dir, lieber Leser, die Entscheidung, denn wenn Du mit ein oder zwei meiner Vorgaben etwas anfangen kannst, solltest Du Dir unbedingt SCOTLAND BARR & THE SLOW DRAGS zulegen; am besten die hier zu besprechende "All The Great Aviators Agree" ....

Scotland Barr sagt über seine Songs, dass er Reminiszensen an Steve Earle, Elvis Costello, THE POGUES und PINK FLOYD oftmals in einem Song unterzubringen versucht. Er liebt es, wie man unschwer erraten kann, scheinbar unüberbrückbare Grenzen zu überschreiten und zu verbinden. Dabei bedient sich Barr klassischer Songstrukturen, reduziert sie auf das Wesentliche des damaligen Zeitgeistes und führt diese Essenzen zusammen. Wem das jetzt alles zu abgehoben erscheint, dem kann gesagt werden, dass "All The Great Aviators Agree" auch einfach nur Spaß zu machen versteht - kernige Musik, bei der der Fuß unwillkürlich zu wippen beginnt.

Das Cover von"All The Great Aviators Agree" sagt viel über dieses Album aus. Das fröhliche Kind und der abstürzende Bomber - die malerische Landschaft und die schwarzen Schatten darüber - rabenschwarze Blumen und ein achtlos weggeworfenes amtliches Papier - hier werden Geschichten aus dem wahren, wirklichen Leben erzählt. Oftmals in Metaphern verpackt, zumeist tut's auch ein gewöhnlicher Spiegel.
THE SLOW DRAGS sind Scotland Barrs feste Band, allerdings arbeiteten über 20 verschiedene Musiker an "All The Great Aviators Agree" mit, zumeist nur für ein, zwei Songs - zuviele um sie im Musikerblock alle einzeln aufzuführen. Die Band wird somit durch eine ganze Farbpalette von unterschiedlichen Instrumenten, wie Akkordeon, Ukulele, Ebow, Theremin, diverse Blasinstrumente und Percussions ergänzt. Unschwer zu erraten, dass die Instrumentierung der Songs geradezu grandios ausgefallen ist. Allerdings prägen und dominieren in erster Linie Scotland Barrs versoffene, rauchige Vocals die Songs - da ist ein Songwriter messerscharf am Leben 'dran.

Der Einstieg ist mit Fall Hard äußerst gelungen gewählt: eingängiger folkiger Roots-Rock mit einem perlenden Piano im Hintergrund und einem schmissigen Chorus. Don't Get So Heavy ist eine typische Midtempo-Ballade - kraftvoll, aber mit angezogener Handbremse. Juanita, wen wundert's, bringt Tex-Mex-Elemente in eine durch-und-durch fröhliche Nummer ein. Dagegen ist der Dirty Old Waltz ein depressiver Folksong, der seine irischen Wurzeln nicht verleugnen kann, veredelt durch Bryan Dastes unglaubliche Pedal Steel.. Ein überaus schmissiger Roots-Rocker mit traumhaften Hooklines: She's Happy überzeugt auf der ganzen Linie. Mit Heart Of Rome folgt die wohl stimmungsvollste Ballade auf "All The Great Aviators Agree", Piano und Pedal Steel setzen hier die Farbtupfer. Das Trinklied The Burdon ist wieder ein fröhlicher country-lastiger Roots-Rocker, bevor dann mit zwei sehr persönlichen Balladen diese wirklich gelungene Scheibe ausklingt.

Mit seinem zweiten Album ist Scotland Barr ein grosser Wurf gelungen. Er legt uns hier ein überzeugendes Werk vor, das traditionelle Stilrichtungen mit modernen Stilmitteln verbindet. Somit deckt "All The Great Aviators" ein ganz breites Spektrum ab, sodass Folk-, Country- und Root-Rocker hier voll auf ihre Kosten kommen können.

Steve Braun, 06.02.2008

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music