Seremonia

Seremonia

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 19.10.2012
Jahr: 2012
Stil: Psychedelic Rock

Links:

Seremonia Homepage

Seremonia @ facebook



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Seremonia
Seremonia, Svart Records, 2012
Noora FederleyVocals
Ville PirinenGuitar, Synthesizer & Backing Vocals
Erno TaipaleDrums, Flute & Guitar
Ilkka VekkaBass, Synthesizer & Backing Vocals
Produziert von: Seremonia Länge: 31 Min 27 Sek Medium: CD
01. Seremonia06. Kosminen Ruumisvaunu
02. Uhrijuhla07. Lusiferin Käärmeet
03. Rock 'N' Rollin Maailma08. Antikristus 666
04. Huutava Taivas, Kuiskaava Maa09. Kiirastulen Tähtisumu
05. Aamuruskon Kaupunki10. Hautakiven Varjossa

Die finnische Band SEREMONIA präsentiert ihr Debütalbum, das leider gerade Mal eine gute halbe Stunde lang ist. Das greift allmählich immer mehr um sich mit derart mageren Spielzeiten – bei Punkrock ist das ja ok, aber bei psychedelischem Rock? Naja, kann man nichts dran ändern. Den Hörer erwartet dabei eine Mischung aus klassischem Hard Rock der späten 60er/frühen 70er Jahre, garniert mit einem guten Schuss Psychedelia. So ein bisschen nach dem Motto IRON BUTTERFLY trifft auf JEFFERSON AIRPLANE und BLACK SABBATH. Denn eine okkulte Ausrichtung gehört mittlerweile wohl zum guten Ton bei den Retrorockern, ebenso wie die Fuzzgitarren.

Immerhin haben SEREMONIA im Vergleich zu BLOOD CEREMONY oder GHOST ein Alleinstellungsmerkmal: Frontsirene Noora Federley singt auf Finnisch. Immerhin bietet das durchweg in schwarz-weiß gehaltene Booklet englische Übersetzungen an. Federley flüstert und spricht auch manche Textzeilen, doch trotz ihrem dramatischen Ansatz ist beim Gesang durchaus noch Luft nach oben.

Ansonsten ist der von doomigen Gitarren und leicht abgehobenen Synthies dominierte Sound ganz unterhaltsam, zumindest trägt das Konzept die knappe Spieldauer. Ob SEREMONIA auf längere Sicht nur mit dem Exotenbonus punkten kann oder sich weiter zu emanzipieren schafft, wird man abwarten müssen.

Ralf Stierlen, 17.10.2012

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music