Ski-King

Sketchbook III - 'New Horizons'

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 13.04.2015
Jahr: 2015
Stil: Rock′n′Roll

Links:


Redakteur(e):

Michael Koenig


Ski-King
Sketchbook III - "New Horizons", Rodeostar Records/SPV, 2015
Ski-KingVocals
Peter PathosAll Instruments
OkiDrums on Tracks 07, 08 & 12
Daniel FlammGuitars & Bass on Track 07, Guitars, Bass, Piano. Hammond Organ & Choirs on Track 08, Clean Guitars on Track 12
CaroVocals
Teresa WinterVocals
Produziert von: Oki & Daniel Flamm Länge: 61 Min 41 Sek Medium: CD
01. Intro10. Tears In Heaven
02. Have You Ever Seen The Rain11. Stand By Me
03. Unknown Stuntman12. Stone In My Hand
04. Little Girl13. Summer Wine
05. The Number Of The Beast14. Creep
06. Death Is Not The End15. Thunder Rolls
07. Red Light16. 51st State Of America
08. Hallelujah17. Wish You Were Here
09. Still Counting

Gewiss, es ist nicht neu und schon gar nicht revolutionär, sich die Stimmen des King (schließlich gibt es Elvis-Imitatoren wie Sand am Meer. Ganz abgesehen davon, dass er ohnehin noch am Leben sein soll) und von Johnny Cash für die eigene Karriere auszuborgen (siehe und höre zum Beispiel VOLBEAT).
Der US-Amerikaner Andrew James Witzke macht sich den Anspruch, etwas wirklich Bahnbrechendes auf die Beine stellen zu wollen auch gar nicht erst zueigen. Unter dem Künstlernamen Ski-King tut er vielmehr einfach das, was er besonders liebt. Das Singen im Stile von Elvis, Cash und auch Lemmy Kilmister nämlich. Die musikalische Begleitung dazu schwenkt zwischen Rock’n’Roll, Metal, Rock, Rockabilly, Country und Folk hin und her.
Mit seinem neuen Album “Sketchbook III - New Horizons“ beendet der (unübersehbare) Tattoo-Fan die “Sketchbook“-Trilogie, eine Reihe von drei Longplayern mit gecoverten Songs.

Ski-King begnügt sich jedoch nicht mit dem plumpen Kopieren der Fremdkompositionen, sondern drückt jeder einzelnen seinen eigenen Stempel auf. Egal, ob es sich (unter anderem) um Nummern von John Fogerty (Have You Ever Seen The Rain), VOLBEAT (Little Girl), IRON MAIDEN (The Number Of The Beast), Lee Hazlewood (Summer Wine), oder PINK FLOYD (Wish You Were Here) handelt, spielt dabei keine Rolle. Heftig oder gefühlvoll. Dieser Mann hat es drauf.

“Sketchbook III - New Horizons“, über dessen Trackliste die Fans auf Ski-Kings Facebook-Seite mitentscheiden durften, beinhaltet Herzblutinterpretationen bekannter Stücke teils sogar berühmter Autoren durch einen hingebungsvollen Künstler und Entertainer. Da ist Kurzweil garantiert.

Michael Koenig, 05.04.2015

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music