Skinnerbox

Show Your Teeth

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 10.06.2009
Jahr: 2009
Stil: Garage Rock

Links:

Skinnerbox Homepage



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Skinnerbox
Show Your Teeth, Tocado Records, 2009
Preacher BonewayVocals & Guitar
Die Eisern FrauBass & Vocals
Drill BillDrums
Gäste:
Alexander BeetsSaxophone
Tatjana LogatchevaCello
Produziert von: Skinnerbox Länge: 30 Min 29 Sek Medium: CD
01. And It Goes Like This06. When You Drive
02. Erotique07. Mind Your Own Gap
03. Golden Locks08. Work Out
04. The Garden09. Blood In '69
05. Mr. Skinnerbox

Das Cover hat ja schon eine gewisse Filterwirkung. Denn so richtig gefällig ist das nicht, es sei denn, man ist Zahnarzt oder Kieferchirurg und betreibt gerne Fallstudien. Ansonsten wird der normale Durchschnittshörer schon einmal abgeschreckt und das ist auch ganz gut so, angesichts dessen was einem aus den Boxen entgegenknarzt. Das gemischte Rotterdamer Trio von SKINNERBOX schert sich weder um Genregrenzen noch technische Unzulänglichkeiten und schon gar nicht um den guten Geschmack.

Da gibt es dann einen reichlichen schrägen Rock N’ Roll Mix wie ihn vielleicht THE WHITE STRIPES nach fünf Flaschen Tequila hinzimmern würden, dazu etwas Euro Trash (Erotique) oder punkinfizierten Stoner (The Garden), bevor dem wilden Haufen mit Mr. Skinnerbox vollends die Pferde durchgehen. When You Drive klingt ein bisschen nach einem Alptraum mit musikalischer Untermalung, während man mit einem recht eigenwilligen Entwurf von Grunge (Mind Your Own Gap; Blood In ’69) wieder halbwegs einen roten Faden aufnimmt.

Das klingt auch so wild wie es sich hier anhört, wobei die Produktion recht lo-fi gehalten ist. Das Ganze ist grob, kantig und ungeschminkt, manchmal lustig und manchmal nervig und insgesamt ziemlich durchgeknallt. Jedenfalls zeigen die Hinterhof-Garagen-Rocker von SKINNERBOX dem Mainstream hier mehr als deutlich die Zähne.

Ralf Stierlen, 09.06.2009

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music