Small Town Riot

Suicidal Lifestyle

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 10.12.2010
Jahr: 2010
Stil: Punk Rock

Links:

Small Town Riot Homepage



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Small Town Riot
Suicidal Lifestyle, True Rebel, 2010
Andy UnemployedGuitar & Vocals
Failure NormanGuitar & Vocals
Heiko BillyBass & Vocals
Stupid DrummerDrums
Produziert von: Ritchy Fondermann & Small Town Riot Länge: 38 Min 58 Sek Medium: CD
01. Fuck STR08. Sidewalk Dreams
02. Take A Ride09. Cry One
03. Radio10. Meaning Of Life
04. Summer Song11. Falling Apart
05. Suicidal Lifestyle12. Burning Flags
06. Wasted, Broken & Blue13. Party's Over
07. Bad Taste In Our Big Mouth

Melodiöser Streetpunk ist das Ding des Hamburger Vierers SMALL TOWN RIOT. Frisch und unkompliziert geht man zu Werke, der mehrstimmige Gesang ist ziemlich in Ordnung, die Songs sind solide, ohne den wirklichen Überkracher zu enthalten. Man beweist immerhin, dass man sich selbst nicht so ernst nimmt (Fuck STR) und bemüht sich um direkte Rotzigkeit (Suicidal Lifestyle). Aber auch eingängigere Töne, die an US-Poppunk erinnern, sind zu vernehmen (Radio).

Man bemüht sich also um Abwechslung: Zwischen Aggressivität (Bad Taste In Our Big Mouth) und Feierlaune (Falling Apart, Party’s Over) pendelt man einher. Manchmal wirkt es fast ein wenig glatt, dafür gehen die Texte durchaus auch einmal unter die Oberfläche und konterkarieren den leicht poppigen Anstrich damit wieder. Und insgesamt ist es ja auch nicht verwerflich, als Waterkant-Version von OFFSPRING oder GREEN DAY sein Glück zu versuchen.

Tatsächlich finde ich es jedenfalls, trotz gelegentlichen, seltenen Durchhängern (Meaning Of Life), ganz sympathisch, mal nicht durchgängig gefletschte Zähne und Schaum vorm Mund zu erleben, sondern auch mal eine gewisse Lockerheit und Lebensfreude mit Punk N’ Roll und Streetpunk kombiniert zu sehen. Man kann somit durchaus seinen Spaß mit SMALL TOWN RIOT haben.

Ralf Stierlen, 09.12.2010

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music