Snowy White

Released

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 21.10.2016
Jahr: 2016
Stil: Blues, Rock

Links:

Snowy White Homepage

Snowy White @ facebook



Redakteur(e):

Michael Masuch


Snowy White
Released, Soulfood, 2016
Snowy WhiteGuitars, Programming, Vocals
Thomas WhiteCongas , Hi-hat, (2,5,7,10)
Juan van EmmerlootDrums (3,7,10,12)
Max MiddletonPiano (5,8,9)
Orlando SandovalStrings, Rhodes Piano(4)
Walter LatuperissaBass (8,9)
Produziert von: Snowy White Länge: 56 Min 58 Sek Medium: CD
01. Opening Peace08. Blues On A Borrowed guitar
02. The Blues Talking09. Life Full Ol Lonely
03. It's All Down To Me10. Missing
04. It's always Love(That Breaks Your Heart)11. Wrong Side Of The Tracks
05. Out Of Control12. Everything- It`s Alright
06. I Know what`s Coming13. How Was It For You
07. Blue Day

Dass Peter Green das musikalische Vorbild von Terence Charles White, genannt "Snowy" ist, merkt man in jeder Faser seiner Songs, die er diesmal fast im Alleingang - "with a little help from his friends" - in den letzten zwei Jahren nach und nach fertigstellte.

Und da kuschelt sich gleichmal Blues Talking mit viel dezenter Percussion und sachte gedrückter Orgel in den Gehörgang, schwelgt und wabert Opening Peace vor sich hin und hinterlässt Snowy Whites charakteristische Handschrift, die fließend zwischen Blues und Rock changiert und ihn vor allem mit seinem eleganten Gitarrenspiel präsentiert.

Roger Waters/PINK FLOYD und auch THIN LIZZY haben sich in früheren Jahren immer gerne seine Dienste gesichert, sind die Giatrrensounds doch ein erkennbares Markenzeichen geworden, wie er eindrücklich auf It's Always Love unter Beweis stellt. Eine Nummer, die auch einem Mark Knopfler gefallen könnte.
Und Geschichten aus dem Leben weiß Snowy White genug zu erzählen: wähnte er sich bei Wrong Side of The Tracks mitunter noch auf der falschen Seite des Lebens, präsentiert er sich umso vituoser auf dem imposanten 9-Minüter Out Of Control, während seine Finger das Griffbrett liebkosen.
Ein Snowy White hetzt nicht durch das Album, lässt sich und dem Hörer Gelegenheit sich fallen zu lassen, die Songs auf sich wirken zu lassen. Als Cremeschnittchen serviert uns Snowy noch Blues On A Barrowed Guitar, eine Nummer, die während einer spontanen Session mit seinen alten Bandkumpels entstand.

Und gemäß eines seiner Titel ist bei Snowy Whites "Released" Album im wahrsten Sinne alles Everything-it's alright.

Michael Masuch, 29.09.2016

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music