Soniq Theater

Vision Quest

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 01.05.2009
Jahr: 2009
Stil: Progressive Rock

Links:

Soniq Theater Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Soniq Theater
Vision Quest, Eigenvertrieb, 2009
Alfred MuellerAll Instruments & Vocals
Produziert von: Alfred Mueller Länge: 50 Min 15 Sek Medium: CD
01. Vision Quest06. The Ancient Philosophers
02. Mourning Soul07. Jonathan Seagull
03. Ninive08. Half Moon
04. The Hobbit09. Heavensent
05. Looking For The Gates

Alfred Mueller, der seit etlichen Jahren das Einmannprojekt SONIQ THEATER verkörpert und regelmäßig Alben veröffentlicht, ist wieder da. 'Vision Quest', seinen aktuellen Output widmet er, laut Erklärung auf dem Back Cover, all denen, die nach Zugängen zu neuen Visionen jenseits der stofflichen Realität suchen.

Der Longplayer bietet neun durchweg hochwertige Kompositionen (acht davon sind Instrumentalnummern) die in allererster Linie progressivem Rock bzw. Pop zugeordnet werden können. Herr Mueller hat zwar inzwischen seinen eigenen, von Keyboards und Synthesizern gestützten, Sound gefunden, beruft sich aber dennoch auf namhafte Einflussgeber. Immer wieder sind, wie bereits auf früheren seiner Werke, die GENESIS der 1970er Jahre und andere Helden des Prog Rock dieser Zeit herauszuhören. Außerdem lassen sich, wie ebenfalls auf dem Vorgänger "Life Seeker", hier und da Referenzen an das THE ALAN PARSONS PROJECT vernehmen. Ach ja, und Jean Michel Jarre stand ebenfalls erneut Pate.’Vision Quest’ deckt von rockigen, manchmal sogar metallischen, über poppige, bis hin zu balladesken Klängen, ein sehr breites Spektrum ab. Das sorgt für Abwechslung und verhindert Eintönigkeit. Mal geht’s heftiger zur Sache, mal kommen vor sich hin fließende Klangkaskaden zum Tragen. Zusätzliche Reize verleiht Mueller seiner Tonkunst mit der in mehreren Momenten zur Geltung kommenden exotischen Note und durch jazzige Einschübe, sowie den Einsatz eines Ragtime Pianos.

Alfred Mueller stemmte ’Vision Quest’, wie nicht anders zu erwarten, wiederum vollständig in Eigenregie. Alleine dafür gebührt ihm schon allerhöchster Respekt. Diese Wertschätzung wird durch die zweifelsfrei vorhandene Qualität des neuen Materials noch verstärkt.

’Vision Quest’ von SONIQ THEATER kann allen Liebhabern von symphonischem Prog Rock, die auch Abschweifungen in andere Musikrichtungen akzeptieren, aufs Wärmste empfohlen werden. Wer mal wieder so richtig in andere Welten entschweben will, ist hier genau richtig. Alfred Mueller, der vertrauenswürdige Reiseleiter wartet schon. Have a good trip!

Michael Koenig, 22.04.2009

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music