Stretch

Unfinished Business

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 06.04.2012
Jahr: 2011
Stil: Blues Rock

Links:

Stretch Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Stretch
Unfinished Business, Repertoire Records, 2011
Elmer GantryVocals, Harmonica
KirbyGuitar
Jim ScaddingBass
Jeff RichDrums
Produziert von: Keine Angabe Länge: 47 Min 05 Sek Medium: CD
01. Showbiz Blues07. Live The Life Of Love
02. Why Did You Do It08. Can't You Feel It
03. Flames09. See That My Grave Is Kept Clean
04. I Need Your Love So Bad10. I Just Wanna Make Love To You
05. Hoochie Coochie Man11. I've Got My Mojo Working
06. Down In The Bottom

Der Name STRETCH hatte vor langer Zeit, in den 1970er Jahren, einen guten Klang in den Kreisen von Anhängern des Blues Rock. Diese britische Band landete 1975 einen Hit mit Why Did You Do It? vom ersten Album “Elastique” (eine Hammerscheibe). Danach dauerte es nicht mehr lange, genau genommen bis 1977, und man trennte sich. Erst 2007 sollte es wieder ein Lebenszeichen von den Blues Rockern geben. Denn in diesem Jahr fanden zumindest die zwei ehemaligen Gründungsmitglieder Elmer Gantry und Kirby wieder zusammen, um Konzerte zu absolvieren, die großen Anklang fanden. Dazu kam noch die Veröffentlichung von “Why Did You Do It? - The Best Of Stretch”. Im Herbst 2011 erschien dann tatsächlich ein weiteres Album unter dem Namen STRETCH. Es trägt den Titel “Unfinished Business“.

Die beiden, wie das Bild auf dem Frontcover zeigt, inzwischen in die Jahre gekommenen Herren servieren uns auf dieser Platte Nummern, die ihnen ganz besonders am Herzen liegen. Laut Gantry fallen darunter auch Stücke, die er 1962 mit seiner allerersten Band eingespielt hat. Flames hörte man zuerst von VELVET OPERA. Außerdem wird Why Did You Do It? (siehe oben), hier in einer neu produzierten Version vorgestellt. Auch Coverversionen sehr bekannter Tunes sind hier zu finden, wie beispielsweise (I’m Your) Hoochie Coochie Man und I Just Want To Make Love To You (hier: I Just Wanna Make Love To You), die Willie Dixon komponierte und (I’ve) Got My Mojo Working, das von Preston Foster stammt (alle drei Nummern wurden unter anderem auch von Muddy Waters aufgenommen), sowie Showbiz Blues, von Peter Green für FLEETWOOD MAC geschrieben, I Need Your Love So Bad, welches Little Willie John erdachte und dessen sich ebenfalls FLEETWOOD MAC annahmen und Can’t You Feel It, ein Song, den Dan Hartman sich für Johnny Winter einfallen ließ.

Hier noch einige kleine Informationen zum Personal: Bassist Jim Scadding spielt mit Kirby zusammen bei der Blues Band 88 STRAIGHT.
Als Schlagzeuger steht übrigens Jeff Rich, der früher schon für STRETCH trommelte und danach über lange Jahre bei STATUS QUO aktiv war, auf der Besetzungsliste.

“Unfinished Business“ ist ganz nett geworden, kommt an die erheblich früheren und wesentlich größeren Taten von STRETCH jedoch nie und nimmer heran. Eigentlich braucht dieses Wiederauftauchen aus der Versenkung niemand wirklich. Mit diesem relativ lauen Aufguss eigenen und fremden Materials haben die Briten ihre Geschäftsangelegenheiten in Sachen Blues Rock jetzt aber definitiv erledigt.

. .

Michael Koenig, 11.03.2012

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music