Suit Yourself

Parka

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 27.08.2003
Jahr: 2003

Links:

Suit Yourself Homepage



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Suit Yourself
Parka, F.A.M.E. Recordings, 2003
Marc Ruff Vocals
Geges Löwl Guitar
Andreas Bückle Bass
Andreas Schoy Drums
Produziert von: Siggi Bemm Länge: 50 Min 47 Sek Medium: CD
1. Not in our name8. Cover us
2. Delicate9. Dave
3. Heaven missed10. Better days
4. Call it fate11. Persona grata
5. Gain our ends12. Scream until you notice
6. dfy13. Be aware
7. The greates fan

1994 in Reutlingen gegründet, war die Band um Marc Ruff und Geges Löwl auf einigen Talentwettbewerben recht erfolgreich. So wurde nicht nur im Jahre 2000 "Baden-Württemberg rockt" gewonnen, es konnte u.a. 2001 auch der "Radio Regenbogen New Talent Award" eingesackt werden.
Nach dem 2002er Debüt "Rockola" ist nun seit 18.08. das neue Album "Parka" im Handel.

SUIT YOURSELF haben schon über 200 Konzerte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und Italien absolviert, waren beim Taubertal Open Air und im Rockpalast sowie auf Tour mit DIE HAPPY und SUB7EVEN. So ganz grün hinter den Ohren sind die Jungs also nicht mehr.

Auf "Parka" regiert geschlossenes Teamplay, die Band spielt handwerklich untadeligen PostGrunge - Alternative Rock, wie er sonst nur von karobehemdeten Bands aus Übersee geboten wird. Das klingt desöfteren ein bißchen nach NICKELBACK, STAIND, CREED oder Konsorten (Not in our name, Heaven missed, Better days, Persona grata), es sind aber auch poppigere 70er-Jahre Klänge zu hören (Call it fate, The greatest fan), es gibt ein wenig schmachtenden Harmoniegesang (Gain our ends), es wird auch mal gebremst angepunkt Gas gegeben (dfy) und es gibt ein bißchen Psychedelia (Cover us).

Bei alledem wirkt diese Stilvielfalt aber nicht beliebig, vielmehr verbindet sich alles zu einem geschlossenen Gesamtbild, die vier Schwaben finden den roten Faden und behalten diesen auch fest in der Hand.
Wenn denn live sicherlich noch ein Funken mehr Energie und Power, dazu vielleicht noch ein bißchen mehr Experimentierfreude hinzukommt, brauchen sich SUIT YOURSELF wirklich im Alternativerockbereich vor niemandem verstecken.

Ralf Stierlen, 27.08.2003

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music