Talking Heads

Chronology


DVD-Review

Reviewdatum: 16.01.2012
Jahr: 2011
Stil: Post Punk, New Wave

Links:

Talking Heads Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


Talking Heads
Chronology, Eagle Vision, 2011
David ByrneVocals, Guitar
Jerry HarrisonKeyboards, Guitar, Vocals
Tina WeymouthBass, Vocals
Chris FrantzDrums, Percussion
For Informations About Further Musicians See The Credits
Produziert von: Rosi Holley Länge: 110 Min 51 Sek Medium: DVD
01. Mic Test (1976)10. Warning Sign (1978)
02. With Our Love (1975)11. Artists Only (1979)
03. I'm Not In Love (1975)12. Take Me To The River (1979)
04. Psycho Killer (1975)13. Crosseyed And Painless 1980)
05. Intros Montage (1976)14. Animals (1980)
06. The Girls Want To Be With The Girls (1976)15. Love - Building On Fire (1982)
07. Don't Worry About The Government (1978)16. Cities (1982)
08. Dressing Room Fan Footage - Found A Job (1978)17. Burning Down The House (1983)
09. Thank You For Sending Me An Angel (1978)18. Life During Wartime (2002)
Bonus Material:
01. South Bank Show (1979)03. Audio Commentary By David Byrne, Chris Frantz, Jerry Harrison & Tina Weymouth
02. David Byrne Interview (1978)04. Lester Bangs Original Manuscript (1979)

Die DVD ’Chronology’ beschäftigt sich ausführlich mit dem Werdegang der Post Punk und New Wave Legende TALKING HEADS. Wobei das Hauptaugenmerk auf den 1970er und 1980er Jahren liegt.

David Byrne, Chris Frantz, Tina Weymouth und Jerry Harrison, letztlich die bekannteste und kreativste Besetzung, spielen hier natürlich die Hauptrollen. Den Löwenanteil dieses Bild- und Tonträgers machen Studio- und Liveaufnahmen und Interviewsequenzen mit den bereits genannten Personen aus. Den krönenden Abschluss dieses Teils bildet ein Ausschnitt von dem Auftritt der TALKING HEADS anlässlich ihrer Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall Of Fame im Jahre 2002 (Life During Wartime).

Das Bonusmaterial besteht aus einem Film, der im Rahmen der South Bank Show 1979 ausgestrahlt wurde. Diese Dokumentation beleuchtet die Karriere der Gruppe zum damaligen Zeitpunkt und liefert zahlreiche interessante Informationen, inklusive Interviews mit Byrne, Frantz, Weymouth und Harrison. Dazu kommt dann noch ein Interview mit David Byrne von 1978, in dem dieser berichtet, wie es zur Zusammenarbeit mit Brian Eno kam, warum er überhaupt Musik macht und sich zu etlichen anderen Themen äußert.

Als Tonformat steht Dolby Digital Stereo zu Verfügung. Es kann zwischen englischen, deutschen, spanischen und französischen Untertiteln gewählt werden. Daneben kann man Audiokommentare der vier Hauptbandmitglieder zuschalten. Die DVD ist ohne Altersbegrenzung freigegeben.

Die Qualität des Tons und der Bilder ist, dem unterschiedlichen Alter des Materials entsprechend, sehr wechselhaft.

Die, hier vorliegende, erste Auflage von ’Chronology’ kommt im Buchformat mit einem ausführlichen, und so noch nie veröffentlichten, Bericht von Lester Bangs über das Album ’Fear Of Music’. Daneben gibt es seltene Bilder zu betrachten.

Mit dieser DVD und dem dazugehörigen Buchteil erhält man zwar einen komprimierten, aber dennoch rundum informativen Überblick über die TALKING HEADS in den 70ern und zu Beginn der 80er des vergangenen Jahrhunderts.

Michael Koenig, 04.12.2011

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music