The Amphetameanies

Now! That's What I Call...

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 02.07.2008
Jahr: 2006

Links:

The Amphetameanies Homepage



Redakteur(e):

Kay Markschies


Now! That's What I Call...., F&J Records, 2006
Lindsay WatsonTrombone & Backing Vocals
James SwinburneTenor & Soprano Saxophone
John DiscoGuitars, Mellotron, Piano & Backing Vocals
Helen LloydHammond Organ, Keyboards & Backing Vocals
Mick CookeTrumpet & Backing Vocals
Stan MillarVocals
Jane ChalmersVocals & Screams
Gordon DavidsonBass Guitar & Backing Vocals
Joel GrayDrums, Percussion & Backing Vocals
Produziert von: John 'Disco' Clark Länge: 41 Min 58 Sek Medium: CD
01. Dutch Courage08. Nobody Knows
02. Say Something Special09. Desert Culture
03. 24/710. The Devil Lives Upstairs
04. Sunday Driver11. This Boy
05. Goodbye Boyfriend12. Hand Of God
06. Love You Just The Way You Are13. Copernicus
07. Washed Away14. Backbeat Fucker

Sommer, Sonne, Hitze - zumindest hier im hohen Norden durften wir fast den ganzen Juni hindurch auch in diesem Jahr schwitzen.
Und immer wenn es in die heiße Jahreszeit geht, nimmt auch die Frequenz von Ska- Platten in meinem CD-Player zu.

Warum ?
Weil es eigentlich kaum einen Musik-Stil gibt, der so permanent gute Laune verbreitet wie Ska.
Dabei ist es auch völlig unerheblich, ob man sich gerade in Party-Stimmung befindet und gewillt ist, das Tanzbein zu schwingen oder ob man sich lieber am Strand oder in Balkonien einen faulen Lenz macht.
Ska ist einfach belebend und beruhigend zugleich.....

Da passte es mir sehr gut in den Kram, als ich von Rat Race Records die letzte Scheibe von THE AMPHETAMEANIES zugeschickt bekam.
Die Band, deren Mitglieder sich aus dem Glasgower Umfeld rekrutieren und die zu den renomiertesten Ska-Acts auf der Insel gehört, zählt gleich 9 feste Bandmitglieder, live ist es auch schon gern mal eines mehr.

Musikalisch verfolgt die Band in der Grundtendenz das 2-Tone-Genre, allerdings variiert sie dabei auch das Tempo bei den einzelnen Stücken, ab und zu dominieren auch mal das Keyboard oder die Bläser die Songs.
Zu diesem Abwechslungsreichtum trägt auch die zweite Besonderheit von THE AMPHETAMEANIES bei : der besonders hohen Frauenanteil in der Band.
Mit Lindsay Watson, Helen Lloyd und Jane Chalmers sind gleich 3 Frauen an Keyboards, Orgel, Posaune und Gesang aktiv.
Auch die Tatsache, dass Jane Chalmers und Stan Millar sich die Lead Vocals teilen, sorgt dafür, dass "Now ! That's What I Call...." ein rundum hörenswertes Ska-Album geworden ist.

So bleibt als einziger Wertmuttropfen eigentlich nur zu vermerken, dass die musikalische Reise in den britischen Ska bereits nach 42 Minuten schon wieder beendet ist.

Kay Markschies, 02.07.2008

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music