The Dead South

Sugar & Joy


CD-Review

Reviewdatum: 09.10.2019
Jahr: 2019
Stil: Speed Folk, Bluegrass
Spiellänge: 40:24
Produzent: Jimmy Nutt

Links:

The Dead South Homepage

The Dead South @ facebook

The Dead South @ twitter


Plattenfirma: DevilDuck Records

Promotion: Oktober Promotion


Redakteur(e):

Michael Masuch


s. weitere Künstler zum Review:

Tito And Tarantula

Titel
01. Act Of Approach
02. Diamond Ring
03. Blue Trash
04. Black Lung
05. Fat Little Killer Boy
06. Broken Cowboy
07. Snake Man Pt 1
 
08. Snake Man Pt.2
09. Heaven In A Wheelbarrow
10. Crawdaddy Served Cold
11. Alabama People
12. Spagetthi
13. Distance Oneself
14. This Little Light (Bonus Track)
Musiker Instrument
Nate Hilts Vocals, Mandoline, Guitar
Scott Pringle Vocals, Guitar, Mandoline
Danny Kenyon Cello, Vocals
Eric Mehlsen Banjo, Cello, Vocals

Mit einem ordentliche Schuss Punk, Bluegrass und überbordenden Folk Elementen konnten die kanadischen THE DEAD SOUTH aus Saskatchewan bereits etliche Fans für sich gewinnen und werden auch, um es vorwegnehmen zu können, ebenso mit ihrem 3. Album die Fanbase untermauern .

Mandoline, Banjo und Gitarre sowie ein Cello,- teilweise auf der Bühne auch als Bass interpretiertes Instrument - reichen aus, um bei Konzerten mit dem 50-sekündigen Opener Act Of Approach und dem wirbelnden Diamond Ring  selbst dem stoischsten Bewegungsmuffel ein Fusswippen zu entlocken!

Da glühen unter der Produzentenregie des Grammy Gewinners (STEELDRIVERS) Jimmy Nuts die Mandolinen und Banjos, dass es eine wahre Freude ist und belegen eindeutig die Rampentauglichkeit des Quartettes.

Und so wuseln die Kanadier abwechslungsreich, mal im Dunstkreis TITO&TARANTULAS zu Black Lung fingerschnippend und sehr staubtrocken durch den Song um mit dem taumelig wirkenden Alabama People eine geistige Verwandschaft zu einem beliebigen Robert Rodriguez Film zu projezieren und auch damit überzeugen zu können.

Rundum machen THE DEAD SOUTH durchweg neugierig auf die bevorstehende Tour und bieten dem geneigten Hörer zu "Sugar& Joy" noch eine Extended Version mit This Little Light als Bonussong an (es hätte durchaus mehr sein dürfen!).

Durchweg empfehlenswert!

 

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music