The Donnas

Spend The Night

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 12.05.2003
Jahr: 2003

Links:


Redakteur(e):

Jürgen Ruland


The Donnas
Spend The Night, Warner Music, 2003
Donna A. / Brett Anderson Vocals
Donna R. / Allison Robertson Guitars, Backing Vocals
Donna F. / Maya Ford Bass, Vibraslap, Backing Vocals
Donna C. / Torry Castellano Drums, Percussion, Backing Vocals
Produziert von: Jason Carmer & Robert Shimp Länge: 42 Min 58 Sek Medium: CD
1. It's On The Rocks8. Pass It Around
2. Take It Off9. Too Bad About Your Girl
3. Who Invited You10. Not The One
4. All Messed Up11. Please Don't Tease
5. Dirty Denim12. Take Me To The Backseat
6. You Wanna Get Me High13. 5 O'Clock In The Morning
7. I Don't Care (So There)14. Big Rig

Never Mind The Ramones - Here's THE DONNAS! Dass die vier Girls alle denselben "Künstler-Nachnamen" angenommen haben ist noch die kleinste Gemeinsamkeit mit den Punkrockern aus NYC. Die Attitüde schon eine weitere: Ladies and Gentleman - hier geht's einfach nur ab!
Eine absolute "gute Laune, Partyscheibe". Vom ersten Song, It's On The Rocks, fliegen einem die Rock-Riffs gerade so um die Ohren. Balladen? Fuck it!

Die schon erwähnten RAMONES werden ebenso musikalisch zitiert, wie AC/DC, STATUS QUO und natürlich müssen die RUNAWAYS und GIRLSCHOOL erwähnt werden und was einem sonst noch so an Riff-Rockern einfällt. Who the fuck is Avril Lavigne?
Stones-Riffs, wie bei Please Don't Tease, dürfen auch nicht fehlen.
Geile Rock'n'Roll-Soli sind vorhanden und mit großartigen Intros halten sich die Donnas auch kaum auf.
Fehlt fast nur noch das gehetzte "One, two, three, four" vor jedem Song.

Alle vier gerade mal Anfang 20, haben sie vor ein paar Tagen ihr 10-jähriges (!) Bandjubiläum gefeiert. Energie habe sie allerdings noch reichlich (kein Wunder in dem Alter) und die Texte spiegeln das auch wieder: "If you can't keep up, than you better shut up".
Und um den heißen Brei wird nicht herum gedichtet: Take Me To The Backseat und um Wortspiele sind sie auch nicht verlegen: "Stop starin' at my D cup" aus der Hit-Single Take It Off.

Also auf geht's: Die Hifi-Anlage aufgedreht, damit die Nachbarn auch was davon haben (ich flex inzwischen schon mal meine Karre zum Cabrio um), and let's spend the night with THE DONNAS!!!
(Hinterher sieht man wahrscheinlich aus, wie der Typ auf dem CD-Backcover...)
(Was einen Versuch wert wäre! Die Macho-Redaktion)

Epi Schmidt, 12.05.2003

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music