The Fuzztones

Preaching To The Perverted


CD-Review

Reviewdatum: 10.02.2011
Jahr: 2011
Stil: Garage Rock, Punk

Links:

The Fuzztones Homepage



Redakteur(e):

Jan Wölfer


The Fuzztones
Preaching To The Perverted, Stag-O-Lee, 2011
Rudi ProtrudiLead Vocals, Lead Guitar
Lana LovelandVox Organ, Piano, Glockenspiel, Backing Vocals
Lenny SilverRythm, Accoustic and Slide Guitar, Harp
Fez WreckerVox Phantom Bass, Backing Vocals
Keko SauroDrums, Backing Vocals
Produziert von: Lana Loveland / Rudi Protrudi Länge: 40 Min 53 Sek Medium: CD
01. My Black Cloud07. Don't Speak Ill of the Dead
02. Between the Lines08. Old
03. Flirt, Hurt & Desert09. This Game Called Girl
04. Launching Sanity's Dice10. Lust Pavillion
05. Invisible11. Bound to Please
06. Set me Straight12. Come to Me

The Fuzztones, gegründet 1980 in New York City, mittlerweile in der Xten Besetzung unterwegs, haben ihr 9. reguläres Album, "Preaching To The Perverted", bei dem Label Stag-O-Lee, das ein Unterlabel von Glitterhouse ist, heraus gebracht. Auf diesem zelebrieren sie wieder ihren unnachahmlichen Stilmix aus Garage-Rock und Psychedelic-Beat mit twangigen Gitarren und einer schwirrenden Vox-Orgel. Wenn man sich über die Jahrzehnte so treu bleibt, wird man zur Marke. Und die Marke The Fuzztones überzeugt nach wie vor.

Fuzztones-Kopf Rudi Protrudi schrieb für das neue Album fast alle Texte und schuf dabei so klanghafte Songtitel wie Flirt, Hurt & Desert, Lust Pavillon, Don't Speak Ill Of The Dead oder This Game Called Girl, was immer an das Neil Young-Zitat aus I'm The Ocean erinnert: "People my age, they don't do the things I do" - und damals war Young noch 8 Jahre jünger als Protrudi. Auch das Artwork besorgte er wieder selbst und so finden sich neben den als Fuzztones-Logo bekannten Totenschädeln auf gekreuzten Vox-Gitarren auch Anspielungen auf die kränkelnde US-Wirtschaft und den Niedergang des Dollar.

Die Produktion, aufgenommen wurde übrigens in Berlin, ist vorbildlich komplett analog gehalten und fängt so all die Vibes ein, die analoge Instrumente im kreativen Miteinander so erzeugen. Alle Freunde der Fuzztones, von Garagerock, Postpunk und all die, die zu diesem erlauchten Kreis dazu gehören wollen, können hier bedenkenlos zugreifen.

Jan Wölfer, 27.01.2011

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music