The Livesays

Hold On...Life Is Calling

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 25.12.2016
Jahr: 2016
Stil: Pop Rock

Links:

The Livesays Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


The Livesays
Hold On...Life Is Calling, Echo XS, 2016
Billy LivesayLead Vocals, Guitars, Piano, Percussion
Victor "Cuqui" BerriosHammond Organ, Vocals
Jorge LaplumeBass
Eddie ZyneDrums
Additional Musicians:
Timothy MurphyBackground Vocals & Piano on Tracks 05, 08 & 10
Luke SipkaPiano on Track 12
John QuinnPiano on Tracks 07 & 09
Victoria LivesayBackground Vocals on Track 13
Erminia LaplumeBackground Vocals on Track 13
Debi BerriosBackground Vocals on Track 13
Susan ZyneBackground Vocals on Track 13
Produziert von: Billy Livesay Länge: 58 Min 14 Sek Medium: CD
01. I'm Coming Home08. This Side Of Town
02. Angels Of The New Millennium09. Libertine
03. Pop Star10. Why You Want To Keep On Lovin' Me
04. No Promises11. Pick Yourself Up
05. Call On Me12. It's What I Have To Do
06. I've Heard The Truth Before13. Turn It Around
07. I'd Change Everything

Das Quartett THE LIVESAYS ist in Hialeah im Süden des US-Bundesstaates Florida daheim. Der Namensgeber, Gründer, Haupt-Songwriter, Musiker, Produzent, Toningenieur und Mixer Billy Livesay verwirklichte zwischenzeitlich gemeinsam mit seinen drei erfahrenen Bandpartnern Victor "Cuqui" Berrios, Jorge Laplume und Eddie Zyne (unter anderem auf Tour mit FOGHAT, HALL & OATES, Todd Rundgren und Rick Derringer), mitsamt mehrerer äußerst versierter Studiogäste (darunter offenbar auch die Ehefrauen von Livesay, Berrios, Laplume und Zyne), ein neues Album. Es trägt den Titel “Hold On…Life Is Calling“ und erschien im Herbst 2016.

Livesay, geboren in Washington, D.C., kann auf ein äußerst interessantes und ereignisreiches musikalisches Leben zurückblicken. 1998 kam ihm beispielsweise zu Ohren, dass Clarence Clemons, der hünenhafte Tenorsaxofonist in Bruce Springsteens berühmter E STREET BAND eine eigene Begleitgruppe zusammenstellen wollte. Nach seinem Einstieg als Leitgitarrist und -sänger blieb er der Truppe namens THE TEMPLE OF SOUL immerhin zwölf Jahre treu. Im Laufe dieser Zeit stand er sowohl mit dem Boss persönlich, als auch mit Little Steven auf der Bühne. Später machte er gemeinsam mit dem Bassisten Tony Stevens (ex-FOGHAT, SAVOY BROWN, in dessen Gruppe SLOW RIDE beide [mit Eddie Zyne zusammen] bis heute das FOGHAT-Erbe pflegen) Musik, tourte mit Größen seiner Zunft und gründete seine eigene Band THE LIVESAYS, die für zahlreiche große Kollegen Konzerte eröffnen konnte. Seine Kompositionen brachten ihm über die Jahre noch so manchen Erfolg und auch Plattenvertrag ein. Sie landeten in Filmsoundtracks und wurden im Fernsehen eingesetzt.

Die Songs stammen überwiegend aus diesem Jahr, vereinzelt jedoch auch vom Beginn des einundzwanzigsten, sowie dem Ende des vorigen Jahrhunderts. Sie sind eingängig, decken die Bereiche Pop, Rock, Blues und Singer-Songwriter ab und sorgen für ordentliche, professionelle, kurzweilige und letztlich doch alt bewährte Unterhaltung. “Hold On…Life Is Calling“ kann man sich, ohne es zu bereuen, immer wieder zu Gemüte führen.

Michael Koenig, 17.12.2016

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music