The Minus 5

Killingsworth


CD-Review

Reviewdatum: 17.07.2009
Jahr: 2009
Stil: Indie Rock

Links:

The Minus 5 Homepage



Redakteur(e):

Kristin Krauß


The Minus 5
Killingsworth, Cooking Vinyl / Indigo, 2009
Scott McCaugheyVocals, Guitars
Peter BuckGuitars
Bill RieflinDrums
Ken StringfellowVocals, Bass
Produziert von: The Minus 5 Länge: 41 Min 46 Sek Medium: CD
1. Dark Hand Of Contagion8. Big Beat Up Moon
2. The Long Hall9. I Would Rather Sacrifice You
3. The Disembowelers10. Ambulance Dancehall
4. The Lurking Barrister11. Gash In The Cocoon
5. It Won't Do You Any Good12. Smoke On, Jerry
6. Vintage Violet13. Your Favorite Mess
7. Scott Walker's Fault14. Tonight You're Byuing Me A Drink, Bub

In Zeiten der Krise zieht sich manch einer die Decke über den Kopf.

Andere laden sich Freunde ein und feiern ausgelassen. THE MINUS 5 Hauptmann Scott McCaughey trotzt, was letzteres angeht jeder Krise und lädt sich immer Freunde ein, egal was draußen so geht.
Seit 1995 musiziert der YOUNG FRESH FELLOWS Mastermind in seiner zweiten musikalischen Heimat mit einer schier unübersichtlichen Anzahl Musiker und Musikerinnen, was das Zeug hält.

Unter dem groben Indiepoprock-Stempel sammelt McCaughey gemeinsam mit REMs Peter Buck und Ken Stringfellow von den POSIES sowie einer gefühlten Hundertschaft Freunde (von den SHEE BEE GEES, von den DECEMBERIST, von... ach wer weiß das schon alles so genau) auch auf dem aktuellen Longplayer "Killingsworth" alles was musikalisch passt in einen großen Korb und kuschelt sich gemütlich hinein.
Da strotzt es genauso vor Ausgelassenheit wie vor lieblicher Melancholie, dass einem ganz schwiemelig wird.
Weil das aber noch nicht genügt, flicht die bunte Truppe eine nicht zu verachtende Portion Alt. Country mit ein, setzt auf Backgroundgesang und auf gute Laune - sogar in Moll (auch wenn manch anderer hier traurige Klangwelten hört: Quatsch!).

Und? Welcher Eindruck verbreitet sich, wenn man bis hierher gelesen hat? Richtig: Klingt doch eigentlich ganz toll. Und genau so ist es auch: Eigentlich klingt es ganz toll und wer Indie-Country-Rock mag, sollte sich durchaus ein paar Freunde einladen und musizieren. Oder zumindest dieses Album hören.
Ich für meinen Teil würde in Zeiten der Krise dennoch gerne mal die Decke über den Kopf ziehen - für Misanthropen ist das Album nicht zu jeder Stunde des Tages zu empfehlen.

Kristin Sperling, 12.07.2009

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music