The Rembrandts

Lost Together

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 08.04.2002
Jahr: 2001

Links:

The Rembrandts Homepage

The Rembrandts @ facebook



Redakteur(e):

Joachim Domrath


The Rembrandts
Lost Together, J. Bird Records, 2001
Phil Solem Lead Vocals, Guitars, Bass
Danny Wilde Lead Vocals, Bass, Guitars
John Fields Keyboards
Dorian Crozier Drums, Percussion
Ken Chastain Percussion
Michael Severens Cello
Matt Darling Trombone
Michael Bland Drums (Tracks 6,8 & 10)
Produziert von: John Fields & The Rembrandts Länge: 43 Min 09 Sek Medium: CD
1. Lost Together7. Another Day Down
2. St. Paul8. Buddy Jo
3. Too Late9. Long Way To Go
4. You Are The One10. Big Plans
5. One Of Us11. Some Other World
6. The Way She Smiles12. Happiness

Es ist schon einige Jahre her, das sich die Band aufgelöst hat.
Nach einigen recht erfolglosen Solo-Projekten fanden Phil Solem und Danny Wilde wieder zusammen. Sie hatten ja Anfang der 90er-Jahre eine kurze aber recht erfolgreiche Zeit gehabt.

Ihr aktuelles Album "Lost Together" setzt dann auch auf die damals bewährten Song-Muster. Melodischer Mainstream-Roots-Pop-Rock mit Beatles Touch.
Fans der Band werden nicht enttäuscht sein. Die CD ist reich an Ohrwürmern. Songs können die beiden immer noch schreiben.

Das Tempo der Songs ist schön aufeinander abgestimmt. So rockt Big Plans deftig los. Michael Bland trommelt aüßerst impulsiv auf seiner Schießbude. Herausragend ist wieder der zweistimmige Gesang von WILDE und SOLEM. Das klingt souverän und perfekt.

Der Titelsong des Albums Lost Together ist wieder klar von Beatles Einflüssen geprägt. Ein Song vollgepackt mit schönen Harmonien und sauberen Gitarren-Arrangements.
Das folgende St. Paul besticht durch seine glasklaren akustischen Gitarren und den satten Harmonien.

Weitere Anspieltips sind die rockigen Too Late und Another Day Now.
Buddy Jo überzeugt mit einem perfekten und satten E-Piano. Long Way To Go klingt, als wäre die Zeit bei den Rembrandts stehengeblieben. Das könnte auch vom ersten Album sein.

Auch die Balladen wie ou Are The One oder The Way She Smiles können sich hören lassen. Immer steht die Melodie an erster Stelle. Und das alles frei von Schmalz und Kitsch.

"Lost Together" ist ein rundum schönes Rock/Pop Album ohne Schwachpunkte. Die REMBRANDTS kehren zu ihren Wurzeln zurück und pfeifen auf irgendwelche modischen Sound-Spielereien.
Klang und Produktion sind sehr gut.

Joachim Domrath, 08.04.2002

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music