The Silverettes

Risky Business

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 05.10.2021
Jahr: 2021
Stil: Rock'n'Roll, Rockabilly
Spiellänge: 36:14
Produzent: BaTolba/DiLorenzo

Links:

The Silverettes Homepage

The Silverettes @ facebook


Plattenfirma: Tobago Records

Promotion: Netinfect


Redakteur(e):

Frank Ipach

Titel
01. Risky Business
02. Undercover Lover
03. Perfect Crime
04. Stop Fooling Around
05. Shy Guy
06. Easy Come – Easy Go
07. Get It On
 
08. Singing With The King
09. Are You Ready
10. Monsieur
11. Messin' With The Kid
12. Wild Love
13. So Long
14. Grumpy Cat
Musiker Instrument
Honey Vocals, Drums
Jane Vocals, Bass, Saxophone
Ira Accordeon
Falko Burkert Piano
BaTolba/DiLorenzo all other Instruments

Wer ein Herz für den guten alten Fifties inspirierten Rock'n'Roll hat, dem wird das selbige beim Anhören der neuen THE SILVERRETTES Platte unweigerlich schmilzen. Schaut der männliche Anteil des Publikums dann ganz gezielt und scharf auf die drei Protagonistinnen, dann gibt es bei dieser explosiven Mischung wohl kein Halten mehr. Verzeihung, das musste einfach mal gesagt werden. Denn das Auge hört ja schließlich mit. Dieses ganze Rock'n'Roll Ding ist eben auch mit einer ziemlich lasziven Aura aufgeladen. Und Honey, Jane und Ira setzen alles daran, die Männerwelt zu bezirzen.

Die 14 neuen Songs, die uns die drei Damen der SILVERETTES nun auf ihrem aktuellen Album "Risky Business" selbstbewusst präsentieren, leben von diesem verruchten Charme, dieser schwer zu widerstehenden Partylaune. Die offensive Rock'n'Roll bzw. Rockabilly Attitüde servieren uns die Ladies auf ihrem dritten Album mit einem Augenzwinkern und einem blitzenden Lächeln im Gesicht. Das klingt alles sehr gekonnt, total vital, abwechslungsreich und im besten Sinne spaßig. Schaut man sich ihre bisherigen Video-Clips an, spürt und sieht man sofort, dass die drei Damen mit miefiger Spießigkeit nun rein gar nichts am Hut haben. Es wimmelt auf "Risky Business" nur so vor lauter pfiffigen Ohrwürmern, deren Mainstream- und Radiopotential sich vorwitzig in die erste Reihe drängelt.

Wer auf absolut gekonnten dreistimmigen Gesang abfährt und auf die messerscharfe und bemerkenswerte Gitarrenarbeit von Band-Spezi und Produzent Adriano Batolba steht, wird sich schnell vom mitreissenden Sog dieser Scheibe erfassen lassen und in losgelöster Partylaune eine atemlose Dreiviertelstunde abfeiern. Für zusätzliche peppige Momente sorgen schließlich auch noch die netten Gesangskollegen Emanuala Hutter von HILLBILLY MOON EXPLOSION und Sam Budja von THE BASEBALLS. Absolut empfehlenswert.  

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music