The Vaselines

Sex With An X

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 27.06.2011
Jahr: 2010
Stil: Punk, Rock′n′Roll, Indie Rock/Pop

Links:

The Vaselines Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


The Vaselines
Sex With An X, Sub Pop/Cargo Records, 2010
Eugene KellyVocals, Guitars
Frances McKeeVocals, Guitars
with
Stevie JacksonGuitar
Bob KideaBass
Michael McGoughrinDrums
Produziert von: Jamie Watson Länge: 42 Min 18 Sek Medium: CD
01. Ruined07. Poison Pen
02. Sex With An X08. I Hate The 80's
03. The Devil's Inside Me09. Mouth To Mouth
04. Such A Fool10. Whitechapel
05. Turning It On11. My God's Bigger Than Your God
06. Overweight But Over You12. Exit The Vaselines

THE VASELINES erblickten 1987 in der schottischen Metropole Glasgow das irdische Licht. Allzu lange Lebensdauer sollte ihnen zunächst jedoch nicht beschieden sein. Nach zwei Demos und einem Album (“Dum Dum“) war dann recht schnell alles wieder vorbei. Das Erscheinen des Longplayers und das Ableben der Band fielen in die gleiche Woche anno 1989. Das hätte es jetzt eigentlich für immer gewesen sein sollen. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Oder vielleicht gibt es ja tatsächlich so was wie Wunder. Jedenfalls erzählt man sich immer wieder gerne die Geschichte, dass sich die Grunger NIRVANA dreier Nummern von THE VASELINES annahmen und diese einspielten. Dadurch konnten die Amerikaner dafür sorgen, dass das Werk der Schotten stärker in Erinnerung blieb.
Die Mitgründer der Formation Eugene Kelly und Frances McKee waren auch während der Zeit ohne THE VASELINES jeder für sich, aber ebenso zusammen, weiterhin mit Musik beschäftigt. 2008 begaben sie sich auf Tournee in die Vereinigten Staaten, traten in Brasilien, Japan und Großbritannien auf. Irgendwie schienen sich die Leute vor den Bühnen erst durch die bei diesen Gelegenheiten dargebotenen THE VASELINES-Stücke über deren Qualitäten klar geworden zu sein und reagierten dementsprechend euphorisch. Dieses wiedererwachte Interesse und die ihnen entgegengeschlagene Begeisterung bewogen die beiden sich erneut in einen Aufnahmeraum zu begeben. Als Ergebnis dieser Sessions erschien in der zweiten Jahreshälfte 2010 das Studioalbum “Sex With An X“.

Kelly und McKee rührten für diese Produktion eine frische und knackige Mixtur aus Punk, Rock’n’Roll und Indie Rock/Pop an, welche sie dann gemeinsam mit ihren Begleitern Stevie Jackson, Bob Kidea und Michael McGoughrin angemessen für die Ewigkeit konservierten. Dabei gehen längst nicht alle Tracks ab wie die wilde Luzie, sondern lassen es nicht ganz so heftig werden. Was jeden der zwölf Tunes auszeichnet, sind ein mitreißender Rhythmus und eine sehr stark ausgeprägte Melodie.

“Sex With An X“ überzeugt mit ausgereiftem Songwriting, gesanglichem und instrumentalem Können, sowie einer ausgewogenen Produktion.

Wem unangepasste Musik von den Britischen Inseln am Herzen liegt und/oder wer Punk, Rock’n’Roll und Indie Rock/Pop auf ein und demselben Album spannend findet, sollte “Sex With An X“ von THE VASELINES unbedingt anchecken.
Falls es nicht so gut laufen sollte für die Schotten, wird sich bestimmt jemand aus der Riege der Großen im Showbusiness finden, der sie unterstützt.

Michael Koenig, 15.05.2011

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music