The Wallflowers

Exit Wounds

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 09.07.2021
Jahr: 2021
Stil: Pop/Rock
Spiellänge: 39:11
Produzent: Butch Walker

Links:

The Wallflowers Homepage

The Wallflowers @ facebook

The Wallflowers @ twitter


Plattenfirma: New West Records

Promotion: Oktober Promotion


Redakteur(e):

Michael Masuch


s. weitere Künstler zum Review:

Shelby Lynne

Tom Petty

Eric Clapton

Titel
01. Maybe Your Heart`s Not In It No More
02. Roots And Wings
03. I Hear The Ocean
04. The Dive Bar In My Heart
05. Darling Hold On
 
06. Move The River
07. I`ll Let You Down
08. Wrong End Of The Spear
09. Who`s That Man Walking Round My Garden
10. The Daylight Between Us
Musiker Instrument
Jakob Dylan Vocals, Guitars
Butch Walker Backing Vocals, Guitar, Keyboards, Percussion
Mark Stepro Drums
Aaron Embry Keyboards
Val McCallum Guitar
Special Guests:
Shelby Lynne Backing Vocals (1,5,6,7)
Brian Griffin Drums (6)

Man konnte Ende der 90er kaum Radio anhören, ohne das der hypnotisch gezupfte Bass und die honigsüsse Orgel von WALLFLOWERS One Headlight erklang. Ein Grammy gekürter Song, der  bis heute zu den besten Songs ever zählt und gerne mitgesungen wird.

Und Jakob Dylan versteht es auch nach fast 10 Jahren Pause,  währendessen er sich ganz "Bandlos" mit Film und Serien Projekten beschäftigte,  seinem neuen Album die nötigen Ecken und Kanten zu verleihen, wie er es  beispielsweise beim süffigen I Hear Oceans, das mit zarten Orgel-Akkorden und tief entspannten Gitarren-Akkorden unter Beweis stellt. Da könnte auch ein Eric Clapton seinen Spass damit haben.

Gute, erdig arrangierte Songs, die Butch Walker als Produzent (Green Day, Taylor Swift) in die richtigen Bahnen lenkt während er sie  mit einprägsamen Akkorden immer gekonnt befeuert.

Und die Songs sind wie aus einem Guss, schmiegen sich ins Ohr, sind perfekte Medizin für Folk, Rock, Americana süchtige Menschen, denen der Einheitsbrei auf den Sender geht, die gute knackige Gitarren, jauchzende Mandolinen und ein Schlagzeug, das alle vor sich hertreibt und mit Songs wie Who`s That Man Walking Round My Garden gute Laune verbreitet.

Auch wenn Jakob seine Band neu formierte, klingt sie als wären sie schon seit Jahren dabei, schnurrt Roots & Wings wie auf Schienen daher. Shelby Lynnes Background Vocals verwandeln  u.a. Darling Hold On zu einer hübschen Feuerzeug Ballade, während das elegante Dive Bar In My Heart mit höchst angenehmen Niveau Airplay Ambitionen unterstreicht.

Rundum haben die WALLFLOWERS ein blitzsauberes Album abgeliefert, das durchaus "Album of the Year" Merkmale aufweist. Tolles Album!

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music