The Zombies

Begin Here - The Complete Decca Mono Recordings 1964 - 1967, Odessey & Oracle - The CBS Years 1967 - 1969

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 25.01.2012
Jahr: 2011
Stil: Beat, Pop, Rock

Links:

The Zombies Homepage



Redakteur(e):

Michael Koenig


The Zombies
Begin Here - The Complete Decca Mono Recordings 1964 - 1967, Odessey & Oracle - The CBS Years 1967 - 1969, Repertoire Records, 2011 (1965, 1968)
Rod ArgentKeyboards, Vocals
Paul AtkinsonGuitar, Vocals
Colin BlunstoneLead Vocals
Hugh GrundyDrums
Chris WhiteBass
Produziert von: John Ashley Länge: 193 Min 45 Sek Medium: CD
Begin Here - The Complete Decca Mono Recordings 1964 - 1967 (87 Min 23 Sek):
CD 1: Begin Here - The Original LP Version:
01. Road Runner08. Sticks And Stones
02. Summertime09. Can't Nobody Love You
03. I Can't Make Up My Mind10. Woman
04. The Way I Feel Inside11. I Don't Want To Know
05. Work'N'Play12. I Remember When I Loved Her
06. You Really Got A Hold On Me13. What More Can I Do
07. She's Not There14. I Got My Mojo Working
CD 2: Singles & EPs:
01. You Make Me Feel Good12. Is This The Dream
02. Leave Me Be13. Don't Go Away
03. Kind Of Girl14. Nothing's Changed
04. Sometimes15. Remember You (Soundtrack Version From The Film "Bunny Lake Is Missing")
05. It's Alright16. Remember You
06. Tell Her No17. Just Out Of Reach
07. She's Coming Home18. Indication
08. I Must Move19. How We Were Before
09. I Want You Back Again20. Gotta Get A Hold Of Myself
10. Whenever You're Ready21. Goin' Out Of My Head
11. I Love You22. She Does Everything For Me
Odessey & Oracle - The CBS Years 1967 - 1969 (106 Min 22 Sek):
CD1: Odessey & Oracle - The Mono Album:
01. Care Of Cell 4408. I Want Her She Wants Me
02. A Rose For Emily09. This Will Be Our Year
03. Maybe After He's Gone10. Butcher's Tale (Western Front 1914)
04. Beechwood Park11. Friends Of Mine
05. Brief Candles12. Time Of The Season
06. Hung Up On A Dream13. Bonus Track: I'll Call You Mine (Mono Single)
07. Changes
CD 2: Odessey & Oracle - The Stereo Album:
01. Care Of Cell 4408. I Want Her She Wants Me
02. A Rose For Emily09. This Will Be Our Year
03. Maybe After He's Gone10. Butcher's Tale (Western Front 1914)
04. Beechwood Park11. Friends Of Mine
05. Brief Candles12. Time Of The Season
06. Hung Up On A Dream13. Bonus Track: A Rose For Emily (Stereo Single, Alternative Mix)
07. Changes
R.I.P. - The Unreleased Album:
01. She Loves The Way They Love Her07. If I Don't Work Out
02. Imagine The Swan08. I'll Call You Mine
03. Smokey Day09. I'll Keep Trying
04. Girl Help Me10. I Know She Will
05. I Could Spend The Day11. Don't Cry For Me
06. Conversation Off Floral Street12. Walking In The Sun

Die britische Beat, Pop, Rock, Rock’n’Roll und Psychedelic Rock Truppe THE ZOMBIES ließ in den 1960er Jahren aufhorchen. Dies galt vor allem in musikalischer, jedoch kaum in kommerzieller Hinsicht. Obwohl sie sich immer wieder an THE BEATLES und THE BEACH BOYS und andere Berühmtheiten anlehnte.
Das deutsche Label Repertoire Records nahm sich dieser Formation im vergangenen Jahr an, indem es deren Alben ’Begin Here’ von 1965 und ’Odessey And Oracle’ von 1968 remastert und erheblich aufgestockt nochmals veröffentlichte.

’Begin Here - The Complete Decca Mono Recordings 1964 - 1967’ ist eine wahre Fundgrube für jeden Fan des Beat-, Pop- und Rocksounds der 1960er Jahre. Neben eigenen Nummern kommen, sowohl auf dem eigentlichen Album, als auch auf der Bonus Disc, einige fremde Kompositionen vor.
Die Tatsache, dass es sich hier ausschließlich um Aufnahmen in Mono handelt, ist, auch wenn sie für heutige Ohren irgendwie ungewohnt anhören, tut dem Spaß daran keinerlei Abbruch. Denn dadurch erhält man einen halbwegs authentischen Eindruck, wie populäre Musik in der damaligen Zeit häufig noch geklungen hat.

’Odessey And Oracle - The CBS Years 1967 - 1969’ zeigt eine andere Seite von THE ZOMBIES. Hier jonglieren die Briten in ausschließlich eigenen Stücken mit Rock, Pop, Rock’n’Roll und Psychedelic Rock. ’Odessey And Oracle’ ist hier sogar in zwei Versionen vertreten. Zuerst in Mono und dann noch in Stereo mit jeweils einem anderen Bonus Track. Ein absolutes Hörereignis. Der Unterschied zwischen beiden Aufnahmeverfahren ist, auch in deren restaurierter Fassung, natürlich riesig.
Das Sahnehäubchen dieses Outputs ist jedoch etwas ganz anderes. Mit ’R.I.P.’ gibt es nämlich ein komplettes Album, das nie erschienen ist, (in Stereo) zu bestaunen. Es enthält Tunes von 1968 und Songs von 1964 bis 1966, die 1968 überarbeitet worden sind.

Beide Digipacks sind schnieke aufgemacht und bieten bebilderte Booklets mit Anmerkungen zu einzelnen Songs und ausführlichen Liner Notes. Bei ’Begin Here - The Complete Decca Mono Recordings 1964 - 1967’ äußern sich Rod Argent (seine Anmerkungen stammen von der originalen Vinylausgabe) und John Tracy, während bei ’Odessey And Oracle - The CBS Years 1967 - 1969’ Texte von Al Kooper und Chris Welch zu lesen sind.

Anhand dieser beiden hochklassigen Wiedererscheinungen wird dem, angenehm kitschfreien, Schaffen dieser bemerkenswerten Band auf deren Höhepunkt in den 1960ern ein angemessenes und würdiges Andenken bewahrt. So ganz nebenbei erhält man noch einen aussagekräftigen Überblick über die Veröffentlichungen von 1964 bis 1969. Außerdem weis man nun, wie das nie herausgekommene Album ’R.I.P.’ von 1968 sich anhört.
Beide Doppeldecker klingen prima, wenn auch stellenweise ein wenig fremd, und sehen noch dazu gut aus. Was will man mehr? Also: Daumen hoch!

Michael Koenig, 14.01.2012

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music