Tim Rushlow

Tim Rushlow

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 07.04.2001
Jahr: 2001

Links:

Tim Rushlow Homepage



Redakteur(e):

Joachim Domrath


Tim Rushlow
Tim Rushlow, Atlantic, 2001
Tim Rushlow/td> lead vocals
B.James Lowry acoustic guitars
Richard Brannan bass
Jimmy Nichols steel, dobro
Aubrey Haynie banjo
Paul Leim drums
Tommy Harden drums
B.James Lowry electric guitars
Jimmy Nichols keyboards
Produzent: David Malloy Länge: 41 Min 31 Sek Medium: CD, Studio/Ort: Nashville
1. Then There's Me (3:41)7. Everything To You (4:05)
2. In The Meantime (3:39)8. I Live (3:59)
3. She Misses Him (3:49)9. The World Turns (3:31)
4. Crazy Life (4:03)10. The Package (4:35)
5. American Cars (3:21)11. Thats How Its Gonna Be (3:04)
6. When You Love Me (3:53)

Nach dem Ende der wirklich guten NewCountry Band Little Texas im Jahre 1997, war es lange Zeit ruhig um die Jungs geworden.
Jetzt meldet sich zumindest Tim Rushlow, damaliger Sänger und Gitarrist, mit einem Solo Album zurück. Die Jungs scheinen aber nicht im Streit auseinandergegangen zu sein.
Mit-Songwriter auf vielen Songs ist Porter Howell, Ex-Bassist und Gitarrist von Little Texas. Porter hatte auch die absoluten Little Texas Klassiker wie Kick a Little, God Bless Texas und Some Guys... geschrieben.
So verwundert es nicht, daß Rushlow’s Solo Ausflug wie eine neue Little Texas Veröffentlichung klingt. Then There’s me startet den Songreigen. Melodischer rockiger New Country der gleich haften bleibt. In the Meantime weiß dann durch einen starken kristallklaren Gitarrensound zu überzeugen. Ünd dieser Song rockt schön los.
She misses Him ist eine dieser oft gehörten radiotauglichen Highway Balladen.
Crazy Life fällt auf durch die ausgezeichneten Acoustic Gitarren und gelungenen Harmonien.
American Cars verläßt anschließend den New Country Pfad. Das ist klassischer Roots Rock im Stile eines frühen Mellencamp. Ein toller Song mit ausgezeichneten Gitarren.
When you love me und I Live sind wieder typische NewCountry Balladen. Schön aber doch oft gehört und austauschbar.
Everything to You , The World Turns und That's how it's gonna be sind Country Rock im Little Texas Stil. Viele Gitarren und wunderschöne Harmonien.

Tim Rushlows Solo Album ist ein gelungenes NewCountry Album ohne Schmalz und Hillbilly Getue. Die Gitarren-Arrangements sind große Klasse. Überhaupt ist der Sound der CD immens durchsichtig und kristallklar. Ein wahrer Genuß für Klangpuristen.

Joachim Domrath, 07.04.2001

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music