Tom Gillam

Beautiful Dream

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 01.04.2016
Jahr: 2016
Stil: Americana, Roots-Rock

Links:

Tom Gillam Homepage



Redakteur(e):

Michael Masuch


Tom Gillam
Beautiful Dream, Blue Rose Records, 2016
Tom GillamVocals, Electric Guitar, Slide Guitar, Wurlitzer, Piano (10)
David SpencerElectric & Acoustic Guitars, Slide & Steel Guitar, Vocals
Dan MCcannBass, Vocals
Kenn FurrDrums, Percussions
Guests:
Ron FlyntElectric Piano, Acoustic Piano, B3 Hammond, Keyboards
Clete RittaBanjo, Harp (5)
Shelley KingVocals(3)
Produziert von: Tom Gillam & Ron Flynt Länge: 42 Min 36 Sek Medium: CD
01. Tell Me What You Want06. Lazy Sunday
02. Just Don't Feel Like Love07. All About Me
03. Flying Blind08. Better Things To Do
04. Red Letter Day09. DNG
05. Good Day In Hell10. Sail Away

Es gibt nicht allzu viele obersympathische und fleissige Musiker vom Schlage eines Tom Gillam, der dieser Tage mit "Beautiful Dream" sein inzwischen achtes Soloalbum auf den Markt bringt.

Und auf Tom ist auch diesmal Verlass, wenn es wie bei Tell Me What You Want oder Just Don't Feel Like Love darum geht, die knackigen Koordinaten aus Roots-Rock, Americana und gut abgehangener Songwriterklasse direkt auf den Punkt zu bringen.

Gillam hat sich in Texas mit seiner kleinen Radioshow und als unverzichtbares Mitglied der US RAILS längst einen Namen gemacht. So schüttet er uns diesmal in Begleitung der Cozmic Messengers, seiner neuen Begleitband, zehn bestens gereifte Songs aus dem Ärmel, wo so tolle Songs Flying Bird oder das EAGLES Cover-Leckerli Good Day In Hell geradezu darauf warten, auf die Bühne losgelassen zu werden.

Überhaupt klingt Tom Gillams Album herrlich rootsig, livehaftig und ungefiltert. Gerade dann wenn sich seine markante Slide- und die Lead-Gitarren heiße Duelle liefern und während des herrlich entspannten und in schönster Allmann Brothers meet Grateful Dead Stimmung dargebotenen Lazy Sunday Glückshormone beim Hörer hervorkitzeln.

Tom schlägt gerne mal musikallische Haken, lässt ein Saxophon zu All About Me hervorblitzen und bewegt uns mit Sail Away und den dazugehörigen Electric Piano und Dobrogitarre allzu schnell die Repeat Taste zu drücken.

"Beautiful Dream" entwickelt sich zu einem empfehlenswerten Album mit Langzeitwirkung, das von Mal zu Mal hübsche, neue Details freisetzt und durchweg zu überzeugen vermag. Traumhaft.

Michael Masuch, 06.03.2016

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music