Uriah Heep

50 Years In Rock

( English translation by Google Translation by Google )

CD & LP-Review

Reviewdatum: 28.10.2020
Jahr: 2020
Stil: Classic Rock/Hard Rock
Spiellänge: n.b.
Produzent: diverse

Links:

Uriah Heep Homepage

Uriah Heep @ facebook

Uriah Heep @ twitter


Plattenfirma: BMG

Promotion: Promoteam Schmitt &Rauch


Redakteur(e):

Ralf Frank


s. weitere Künstler zum Review:

Black Sabbath

Deep Purple

Titel
CD01 - ...Very 'Eavy ...Very 'Umble / Salisbury
CD02 - Look At Yourself
CD03 - Demons and Wizards / The Magician's Birthday
CD04 - Sweet Freedom / Wonderworld
CD05 - Return to Fantasy
CD06 - High and Mighty / Firefly
CD07 - Innocent Victim / Fallen Angel
CD08 - Conquest
CD09 - Abominog / Head First
CD10 - Equator
CD11 - Raging Silence
CD12 - Different World
 
CD13 - Sea of Light
CD14 - Sonic Origami
CD15 - Wake the Sleeper
CD16 - Live 1973
CD17 - Into the Wild
CD18 - Outsider
CD19 - Living the Dream
CD20 - Ken Hensley's Choices
CD21 - Lee Kerslake's Choices
CD22 - Mick Box's Choices
CD23 - Paul Newton's Choices
LP01 - The Magician’s Birthday
Musiker Instrument
Original Line Up:
David Byron Vocals
Mick Box Guitar
Paul Newton Bass, Vocals
Alex Napier Drums
Ken Hensley Keyboards, Guitar
Classic Line Up:
David Byron Vocals
Mick Box Guitar
Gary Thain Bass, Vocals
Lee Kerslake Drums, Vocals
Ken Hensley Keyboards, Guitar
Present Line Up:
Bernie Shaw Vocals
Mick Box Guitar
Davey Rimmer Bass
Russell Gilbrock Drums, Vocals
Phil Lanzon Keyboards, Vocals

50 Years In Rock und immer noch kreativ und live dabei, das können nur die wenigsten von sich behaupten, die in dem Alter nur noch das Erbe verwalten und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Nicht so URIAH HEEP, die dieser Tage nicht nur ihr bemerkenswertes Jubiläum feiern, sondern auch auf ein (fast) aktuelles Studioalbum blicken können und eine Russlandtour vor der Brust haben, die wegen den Coronabeschränkungen zur Zeit auf Frühjahr 2021 terminiert ist.

Was läge da näher, als die Karriere mit einer allumfassenden Werkschau zu präsentieren. Gut, wenn man es genau nimmt, war das Jubiläum eigentlich schon letztes Jahr, aber so richtig los ging es tatsächlich erst in 1970, als man mit dem Debut “...Very 'Eavy ...Very 'Umble” erste Erfolge einheimsen konnte. Aller Anfang ist schwer und so musste man sich von den Kritikern noch als “Purple für Arme” verunglimpfen lassen. In der Folgezeit hat man diese Stimmen  mit über 40 Millionen weltweit verkauften Alben für immer verstummen lassen.

Die liebevoll gestaltete Super Deluxe Box enthällt dann auch alle bis heute erschienene Studioalben verteilt auf 19 CDs sowie das legendäre 1973er Live Album und einer Vinyl Neuauflage ihres 1972 erschienen Meilensteins “The Magicians Birthday”, die vom renommierten Toningenieur Andy Pearce (u.a. BLACK SABBATH) neu gemastert wurde, mit neu gestaltetem Artwork von Roger Dean sowie zwei Kunstkarten und einem 64-seitigen Buch mit Raritäten aus dem persönlichen Archiv der Band.

Kernstück der Box bilden dabei aber vier CDs, die insgesamt 57 Songs enthalten, die von den verbliebenen drei Gründungsmitgliedern (warum eigentlich ohne Alex Napier?) sowie dem kürzlich verstorbenen Lee Kerslake zu ihren Lieblingsliedern ernannt und ausgewählt wurden.  Alle zusammen ergeben eine veritable Anthologie und Best Of, denn im Grunde sind alle wichtigen Songs hier enthalten, überwiegens in der 2017er Remaster Edition.
Interessant ist dabei natürlich in erster Linie zu erfahren, welche Schwerpunkte und Vorlieben die einzelnen Mitglieder für sich gesetzt haben und wer welchen Song für sich verbuchen konnte, denn sicherlich gab es dabei vermutlich jede Menge Überschneidungen.

Jetzt ist im Prinzip davon auszugehen, dass echte HEEP Fans, die grundsätzlich dazu bereit wären, einen entsprechenden Betrag für eine solche Box auszugeben, eigentlich bereits alle Veröffentlichungen ihrer Lieblinge im Regal stehen haben. Die Älteren zumindest einen ordentlichen Vinyl Anteil, aber auch CD Versionen, Best Ofs.. und diverse Remaster, die es ja in der Vergangenheit auch bereits mehrfach gegeben hat.
Trotzdem macht diese Box durchaus Sinn, denn dermaßen komprimiert kommt man wohl kaum an ein solch umfangreiches Gesamtwerk einer Band, die über 50 Jahre Rockgeschichte maßgeblich mitgestaltet und geprägt hat.

Wer also seiner Vinyl-Sammlung ein CD Pendant gegenüberstellen möchte oder sonstwie Lücken zu füllen hat, kommt hier über den Daumen gepeilt doch recht günstig auf seine Kosten und dazu noch einen Blickfang und Sammlerstück obendrein.

"Diese Box zum 50. Jahrestag erfüllt mich mit unermesslichem Stolz und nimmt mich mit auf eine musikalische Reise, die ich mir nie hätte vorstellen können. Wir befinden uns immer noch auf diesem magischen Abenteuer, aber unser 50-jähriges Jubiläum zu erreichen, ist etwas, worauf wir stolz sein können, und eine erstaunliche Leistung. Es war eine Achterbahnfahrt, die, so wie wir heute dastehen, kein Ende hat. Deshalb feiern wir stolz unser 50-jähriges Jubiläum mit diesem atemberaubenden Box-Set, das BMG mit viel Aufwand erarbeitet hat, um es zusammenzustellen, und gedenken all der wunderbaren Musiker, einschließlich derer, die sich im Rock n' Roll-Himmel befinden, die ein Teil dieses fantastischen Meilensteins waren. - `Appy days!". (Mick Box)

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music