Uzziel

This Fear

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 09.11.2019
Jahr: 2019
Stil: Thrash Metal
Spiellänge: 43:07
Produzent: Uzziel

Links:

Uzziel @ facebook


Plattenfirma: SAOL

Promotion: CMM GmbH


Redakteur(e):

Marc Langels


s. weitere Künstler zum Review:

Iron Maiden

Titel
01. Beyond The Funfair
02. Acid Rain
03. Dark Moments
04. This Fear
05. Final Solution
 
06. Fading
07. Dead End Evolution
08. Dementia
09. Your Death
10. On My Own
Musiker Instrument
Mex Gesang & Bass
Hati Gitarre & Gesang
Francis Gitarre
Tom Schlagzeug

Sie tragen einen ungewöhnlichen Namen und sie sind eine überaus ungewöhnliche Band: UZZIEL aus Österreich. Vor fünf Jahren legten die Thrasher ein Album vor, das von einigen Kritikern als „Rohdiamant“ betrachtet wurde, in dem UZZIEL selber aber nur als Teil eines Lernprozesses betrachteten. Und statt möglichst schnell mit einem Nachfolger daher zu kommen, der vielleicht den eigenen Ansprüchen nicht ganz gerecht geworden wäre, da haben sich die vier Musiker die nötige Zeit genommen, um mit dem Zweitwerk “This Fear“ dann noch eine Schippe oben drauf zu legen.

Und wie nicht anders zu erwarten bei einer solch ungewöhnlichen Band, bürstet der Vierer die Erwartungen mit dem Intro Beyond The Funfair erst einmal gehörig gegen den Strich. Ein leichtes Raggae-Feeling trifft auf SMITHS-ähnliche cleane Gitarren, ehe Acid Rain mit IRON MAIDEN-artigen Twin Leads einsteigt. Im Anschluss legen UZZIEL dann einen modernen und stellenweise recht melodiösen Thrash Metal an den Tag, der mit einer Menge Underground-Feeling daherkommt. Der Gesang von Frontmann Mex geht denn etwas in Richtung gemäßigte Death Metal-Growls, was zum Beispiel bei Acid Rain oder bei m Titeltrack mit einer cleanen zweiten Gesangsstimme von Gitarrist Hati „gekontert“ wird.

Bei Dark Moments zieht dann die Band die Härteschraube weiter an und zeigt, wozu sie fähig ist, denn die Nummer geht verflucht gut ins Ohr. UZZIEL gelingt es, die für den Sound der Band typische düster-misanthropische Atmosphäre musikalisch weiter auszureizen – sei es das Gefühl des Verlassenwerden, das in den Songs Acid Rain oder Dementia thematisiert wird, oder die Verzweiflung angesichts von Aussichtslosigkeit und Scheiterns in Final Solution. Die Intensität dieser Gefühle manifestiert sich in der Energie der Songs.

UZZIEL machen auf “This Fear“ wahrlich sowohl musikalisch als auch stilistisch noch einen weiteren Schritt nach vorn. Da, wo die Band auf dem Debüt noch ein Rohdiamant war, da haben sie vor dem aktuellen Werk an ihren Fähigkeiten geschliffen und dabei herausgekommen sind bessere Songs, stärkere Soli und ein eindringlicherer Gesang sowie ein besserer Sound der Produktion, für den die Band ebenfalls selbst verantwortlich zeichnet. Mit solch starken Nummern wie den oben genannten oder aber auch Dead End Evolution oder Dementia werden UZZIEL sicherlich ihren Weg unbeirrt weitergehen. Da kann man sich schon mal auf das dritte Album freuen, auch wenn es vielleicht wieder ein paar Jahre auf sich warten lässt. Aber so lange ist man mit “This Fear“ gut versorgt.

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music