Van Sander

Vom Fischer un sin Fru

( English translation by Google Translation by Google )

CD & DVD-Review

Reviewdatum: 21.06.2010
Jahr: 2010
Stil: Musikalisches Märchen

Links:

Van Sander Homepage



Redakteur(e):

Lüder Kriete


Van Sander
Vom Fischer un sin Fru, Green Town Records, 2010
Ola Van SanderSprache, Gesang, Gitarre, Keyboard
Axel HennigBass
Peter MöllerPiano, Keyboard, Akkordeon
Alexander SchmidkeSchlagzeug, Keyboard
Alexander BergmannSchlagzeug
Christoph KeckSchlagzeug
Christoph LinkeGitarre
Matthias DankertGitarre
Michael TreptowGitarre
Peter GrützmannGitarre
Christian MevsSchlagzeug
AkkordeonPeter Menzel
Anatolie AvacumowGeige, Background Gesang
KathrinGesang
Klaus SchulzeSynthesizer, Orgel, Sequenzer
Matthias NaumannErzähler, Gesang
Produziert von: Bad Penny Länge: 78 Min 12 Sek Medium: CD & DVD
01. Mindphaser (Prolog)12. Szene 5
02. Das Meer13. Suspicious Minds
03. Der Fischer14. Szene 6
04. Szene 115. Trinken mit Elvis
05. Der schwarze Prinz16. Szene 7
06. Szene 217. Wenn ich ein Träumer wär
07. Jack of Diamonds18. Szene 8
08. Szene 319. Ilsebill
09. Am Fenster20. Szene 9 (>>Szene 6: Techno<<)
10. Szene 421. Szene 10
11. Der Politiker22. Nach mir die Sintflut

Totgesagte leben länger! Das gilt nicht nur für Individuen, sondern auch für ganze Gattungen. Auch in der Musik. Dem Genre des "Musikalischen Märchens" wird hier ein weiteres Kapitel hinzugefügt. VAN SANDER hat hier die Tradition neu belebt, die ja von Größen wie THE WHO ("Tommy"), WOLFGANG AMBROS ("Der Watzmann ruft") und einigen weiteren Bands vor vielen Jahrzehnten mit großen Enthusiasmus und Erfolg ins Leben gerufen wurde. Auf der vorliegednen CD + DVD geht es um das Grimm'sche Märchen "Vom Fischer und seiner Frau", dass sich die Truppe um Ola Van Sander vorgenommen hat. Entstanden ist es aus einem Literatur-Projekt, für das sich Ola, Michael Terpitz und Matt Naumann verantwortlich zeichnen. Die Musik wird in ihren Fundamenten von den Mitgliedern der Rostocker Band BAD PENNY gelegt; einige Freunde bereichern das Ganze mit ihren Fähigkeiten.

Das Märchen setzten wir mal als bekannt voraus. Es gehört fraglos zu den gewichtigeren Erzählungen im Grimm'schen Verbund. Die kraftvollen Bilder laden ja gerade dazu ein, mit ihnen zu spielen, sie zu deuten, aber auch seinen Schabernack zu treiben. Die Jungs von der Ostseeküste machen sich also frisch und frei ans Werk. Erzählt wird eine moderene Variante des historischen Stoffs.

Dazu gibt es zeitgemäßen Rock. Je nach Stimmung mal straight, mal lyrisch, mal schnörkellos rockig, mal symphonisch bombastisch. Als besonders gelungen ist dabei die Vernetzung von Klassikern wie KLAUS SCHULZEs "Mindphaser", CITY's "Am Fenster" oder ELVIS' "Suspicious Minds" bzw. die Interpretationen weiterer Hits in die Geschichte. Diese wird in ihrer Substanz in 10 Szenen erzählt. Drumherum und dazwischen gibts fantasievolle Einschübe, die das Musikalische Märchen über ein reines Hörbuch erheben.

Das Trio Ola Van Sander: Sprache, Gesang, Gitarre, Keyboards; Axel Hennig: Bass und Peter Möller: Piano, Keyboard, Akkordeon schafft für das gesamte Werk eine spielerische Klasse, in der alle weiteren Beteiligten ihre Qualitäten locker entfalten können. Deshalb verdient die Umsetzung dieses Konzepts, dass ja nicht mit einem Konzert und den dort gewünschten Improvistionen, Tricks und sonstigen Gimmicks zu vergleichen ist auch uneingeschränkte Anerkennung. So wird auf der Audio-CD in guten 78 Minuten ein Märchen dargeboten, dem man viele Zuhörer, nicht nur in Kinderzimmern, wünscht. Insgesamt wäre es sicherlich begrüßenswert, weitere nationale und internationale Literatur in ähnlicher Form präsentiert zu bekommen. Da ist noch viel Platz in der Nische!

Die DVD zeigt den Entstehungsprozess dieses Werks neben einer plattdeutschen Variante des Märchens. Da kann man sehen, was so alles auf dem Weg liegen kann, wenn einer sich aufmacht, mit 'nem Butt ins Geschäft zu kommen. So ist dieser Teil des Pakets also eher biografisch, denn ein Konzert-Video. Die Slide-Show bildet ein gewisses Hybrid. Da die Live-Präsentation eines solchen Projekts bekannter maßen nicht so 'einfach' umzusetzten ist wie ein Konzert, gibt es für alle Interessierten zunächst nur wenige Orte, an denen VAN SANDER mit diesem 'Ding' live zu erleben sind. Die Webseite hilft den Interessierten weiter. Für alle anderen sei eine Begegnung mit "Vom Fischer Un Sin Fru" unbedingt zu empfehlen. Einfach schon deshalb, weil es ein Stück Geschichte ist.

Lüder Kriete, 20.06.2010

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music