Yuliya Lonskaya

Spirit Of Romance

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 30.04.2019
Jahr: 2018
Stil: Klassische Gitarre
Spiellänge: 44:31
Produzent: Elena Klinova

Links:

Yuliya Lonskaya Homepage

Yuliya Lonskaya @ facebook


Plattenfirma: DMG/Broken Silence

Promotion: cmm promotion


Redakteur(e):

Michael Koenig


s. weitere Künstler zum Review:

Lulo Reinhardt

Titel
Francisco Tarrega:
01. Capricho Arabe (Serenata)
02. Recuerdos De La Alhambra
Isaac Albeniz:
03. Asturias From Suite Espagnole Op. 47
Frederic Chopin:
04. Vals Op. 69 No. 2 (Arr.: Roland Dyens)
Johann Kaspar Mertz:
 
05. Elegie
06. Tarantella Op. 13 No. 6
Agustin Barrios Mangore:
07. Julia Florida
08. La Catedral
I. Preludio Sudade
II. Andante Religioso
III. Allegro Solemne
Musiker Instrument
Yuliya Lonskaya Gitarre

Die weißrussiche Gitarristin Yuliya Lonskaya ist hier im Hooked on Music bisher einmal als musikalische Begleiterin von Gitarrenmeister Lulo Reinhardt in Erscheinung getreten. Jetzt bekommt sie ihren ersten eigenen Eintrag. Anlass dafür ist das Erscheinen von "Spirit Of Romance", dem neuesten Solostudioalbum der gefeierten und reichlich mit Preisen bedachten Musikerin.

Der Longplayer fasst acht gerne und häufig gehörte Musikstücke der Romantik vom neunzehnten bis ins beginnnde zwanzigste Jahrhundert hinein von Francisco Tarrega, Isaac Albeniz, Frederic Chopin, Johann Caspar Mertz und Agustin Barrios Mangore zusammen. Darunter ist auch ganz speziell für die klassische Gitarre umarrangierte Pianomusik zu finden. 

Dass Lonskaya nicht nur in der klassischen Gitarrenkunst, sondern außerdem in Folk, Jazz und Bossa Nova aktiv ist spricht dafür, dass sie gerne über den so berühmten Tellerrrand hinaus blickt. Man merkt ihrem ausgefeilten und vielschichtigen Spiel jederzeit an. dass sie Erfahrungen aus diesen gänzlich anders gearteten stilistischen Bereichen mitbringt.

Mit "Spirit Of Romance" im Ohr lässt sich wunderbar träumen und herrlich abschalten. Elegant, unterhaltsam, offen, ehrlich, virtuos, schwungvoll, dann wieder erheblich zurückhaltender und mit viel Fingerspitzengefühl begleitet die Weißrussin ihre Zuhörer durch einen Teil des Vermächtnisses der als Romantik bezeichneten Teiles der Kulturgeschichte. Mit ihren Interpretationen der (von ihr ausgewählten) nicht mehr ganz so jungen Kompositionen beschert Yuliya Lonskaya jedem, den es interessiert, einen wahren Hörgenuss.

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music