ZZ Top

Colmar (F), Foire aux Vins d′Alsace, 11.08.2003

( English translation by Google Translation by Google )

Konzertbericht

Reviewdatum: 11.08.2003

Links:

ZZ Top Homepage

ZZ Top @ facebook

ZZ Top @ twitter



Redakteur(e):

Markus Hagner


Colmar (F), 56. Foire aux Vins d'Alsace, 11.08.2003

ZZ Top

ZZ TOP gastieren zum Abschluss ihrer Europatournee bei der Weinmesse "56. Foire aux Vins d'Alsace" in Colmar, Frankreich, im ausverkauften Theater. Zuallererst muss man den Organisatoren, allen voran der Messeleiterin Maria Posth, ein dickes Lob aussprechen. Erstens wegen der super Konzerte die jedes Jahr stattfinden und zweitens für die niedrig kalkulierten Eintrittspreise, am heutigen Abend 19,- Euro.

Nach der Ansage im mexikanischen Stil eines in grauem Anzug gekleideten Mafioso-Darsteller mit "Welcome the li'll ol' band from Texas - ZZ Top" betreten Gitarrist Billy Gibbons und Bassist Dusty Hill in Ponchos und mit riesigen silbernen Hüten zusammen mit Schlagzeuger Frank Beard die Bühne, rocken mit dem Hit Gimme All Your Lovin' gleich voll los und sorgen für exzellente Partystimmung. Billy erweist sich als enorm spielfreudig während des kompletten Gigs und bietet exzellente Gitarren-Soli dar.

Im weiteren Verlauf des Konzertes werden Klassiker wie Jesus just left Chicago oder das Tournee-Motto Beer Drinkers & Hell Raisers mit der passenden Ansage, dass dieser Titel eigentlich bei einer Weinmesse umbenannt werden müsse in "Wine Drinkers", präsentiert.
Cheap Sunglasses wird von Dusty Hill mit seinem coolen Gesang und seinem erdigen Bass-Spiel zu einem der Höhepunkte.

ZZ Top

ZZ Top grooven sehr bei Buck Nekkid, einem Song der neuen CD "Mescalero", was das Publikum zum ausflippen bringt.
Legs beendet den regulären Teil des Konzerts.

Bei La Grange betreten die texanischen Bärte nochmals mit ihren Hüten die Bühne, danach folgt Tush und die Stimmung in Colmar ist gigantisch.
Als ZZ Top die Bühne danach verlassen, wollen die Rufe nach Zugaben nicht enden, doch die Theaterbeleuchtung wird eingeschaltet und das Konzert ist bereits nach cirka 65 Minuten zur Enttäuschung der Fans, die danach sehr frustriert bezüglich der kurzen Spielzeit das Theater verlassen um noch ein Glas Wein zu genießen oder sich auf den Nachhauseweg zu machen, beendet.

Leider erweisen sich an diesem Abend ZZ TOP als Musiker mit ausgeprägtem Geschäftssinn, das heißt ein Konzert wird nach amerikanischem Routine-Standard mit dieser Spielzeit absolviert.

Markus Hagner, 15.09.2003

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music