Big John Bates And The Voodoo Dollz

Saarbrücken, Garage, 23.05.2008

( English translation by Google Translation by Google )

Konzertbericht

Reviewdatum: 23.05.2008

Links:


Redakteur(e):

Steve Braun


Saarbrücken, Garage, 23.05.2008

Es war so schön von langer Hand vorbereitet und sollte meine zweite Co-Produktion innerhalb eines Monats werden. Bedauerlicherweise konnte Kollege Markus, der die Idee für dieses Big John Bates-Projekt hatte, aus dringenden persönlichen Gründen nicht anreisen. Euch, lieben Lesern, entgeht dadurch die Foto-Strecke eines unserer Meisterfotografen, bei der Euch die Augen "übergegangen" wären. Nun müßt ihr mit meinen kümmerlichen Pix vorlieb nehmen und meinen ebenso kargen Versuchen, diesen Abend in der Saarbrücker Garage in Worte zu fassen.

Big John Bates
Isse nicht süß? Little Miss Risk ....

Big John .... Wer? Das ist die übliche Reaktion die einem entgegen schlägt, wenn man durchblicken läßt, wie man einen Freitagabend im Mai zu gestalten gedenkt. Nur Insidern ist dieser Geheimtipp bekannt. Bestenfalls ergänzt man: Ah, der mit den Voodoo Dollz. Richtig: Die Voodoo Dollz sind so ziemlich die schärfsten Luder, die einem auf den Bühnen zwielichtiger Kaschemmen begegnen können. In den sieben Jahren, die BIG JOHN BATES & THE VOODOO DOLLZ 'on the road' sind, hat John Bates manche Augenweide ins Rampenlicht gebracht. Studentinnen haben so ihr Studium finanziert, so manche Peepshow- oder Stripbar-Tänzerin hat dieses schmierige Ambiente gegen das glitzernde Rock-Bizz eingetauscht. Zwei Damen sind aber fast von Anfang an ununterbrochen dabei: "Little Miss Risk" und "L'il Luvroc" und genau diese beiden sind bei der diesjährigen "The Beeg & Scary Show" Europa-Tour an Bord.

Big John Bates Big John Bates

Nun wird immer gerne gegen Sexismus und Frauenfeindlichkeit polemisiert und das ist in der Welt des käuflichen Sex durchaus angebracht. An diesem Abend in Saarbrücken hatte ich aber -ebenso wenig wie beim Studium der 2007er DVD "Live At The Voodoo Ball"- den Eindruck, dass hier sexuell ausgebeutete Sex-Objekte auf die Bühne gezwungen wurden. Nein, die beiden Show-Girls hatten, ebenso wie die Bassistin sCare-oLine, richtig Spaß auf der Bühne - so etwas kann man nicht simulieren. Zudem war ein gutes Drittel der knapp 100 Besucher des Garage-Clubs an diesem Abend weiblich und begeistert bei der Sache.

Big John Bates Big John Bates

Zum musikalischen Konzept von BIG JOHN BATES & THE VOODOO DOLLZ ist nicht viel zu sagen. John Bates zelebriert eine anarchistisch-wilde Bühnenshow zu einem Musikstil, den man am treffendsten als Rockabilly-Punk bezeichnen könnte. Es herrschen eigentlich zu jedem Zeitpunkt chaotische Verhältnisse auf der Bühne. Der Upright Bass sCare-oLines und John Bates sind ständig in Action, Drummer T.J. Massacre hat am Ende der Show mindestens 20 Sticks zertrümmert und Little Miss Risk und L'il Luvroc wirbeln unermüdlich dazwischen herum. Wenn ich um die Nennung einer Referenz-Band gebeten würde, kämen mir die Rockabilly-Chaoten der Stray Cats spontan in den Sinn. Auch bei den Auftritten Bette Midlers in den 70ern hat Mr. John Bates offenbar gut aufgepaßt.

Big John Bates Big John Bates

Gesponsort wird diese "The Beeg & Scary Show" durch den Hersteller der Party-Spirituose "Jägermeister" und der "Meisterjäger" fließt an diesem Abend in Strömen. Eine der legendären Nummern von BIG JOHN BATES, Dig Myself A Hole endet gar in einer wahren Jäger-Orgie: Jagercism. Sogar das Publikum bekommt etwas ab - ob Frau und Mann wollen oder nicht. Auch als Medizin ist das homöopathische Getränk bestens einsetzbar, wie zwei "kranke Schwestern" bei Take Your Medicine einem restlos glücklichen Besucher auf der Bühne beweisen können.

Big John Bates Big John Bates

Der erste Synchron-Strip ist bei Aren't You Pretty fällig - ein zweiter und letzter zu Bad Girls Go To Hell. Burlesque Is Dead nutzt sCare-oLine zu diversen Turnübungen auf ihrem wuchtigen Arbeitsgerät. Unbestrittener Höhepunkt der Show ist Mystiki, bei dem mit reichlich Feuer experimentiert wird. Letztendlich befestigen die beiden Dollz kleine Fäckelchen auf ihren Hupen und lassen diese zur allgemeinen Belustigung reichlich wirbeln.

Big John Bates Big John Bates

Der Abend im Garage-Club in Saarbrücken brachte zwar keine wirklichen musikalischen Hochgenüsse, aber jede Menge rotzig-frecher Show und allerbeste Unterhaltung. Im Publikum herrscht allseits hochgradige Zufriedenheit, auch wenn sich BIG JOHN BATES & THE VOODOO DOLLZ nicht zu mehr als einer Zugabe aufraffen konnten. Nach über 100 kurzweiligen Minuten konnte man darüber auch getrost hinweg sehen. Jedenfalls war dieser Abend die perfekte Einleitung für eine lange Nacht in Saarbrückens guter Stube rund um den St.Johanner Markt und auch das hat Kollege Markus bedauerlicherweise verpaßt ;-))

Big John Bates

Mein Dank geht an Almut Deesz von Saar-Event, die diesen Bericht aus dem kleinen aber feinen Garage-Club ermöglicht hat.

CD-Review - RONNIE ROMERO - Raised On Radio

CD-Review - DEEP PURPLE - Turning To Crime

CD-Review - BLACKBERRY SMOKE - You Hear Georgia

CD-Review - MARILLION - With Friends At St. David's

 


Konzerttipps:

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music